Read Der König geht tot: Vincent Jakobs' 2. Fall (Sauerlandkrimi und mehr) by Kathrin Heinrichs Online

der-knig-geht-tot-vincent-jakobs-2-fall-sauerlandkrimi-und-mehr

Sauerlndische Schtzenfeste sind mitunter mordsgefhrlich Diese bittere Erfahrung muss auch Junglehrer Vincent Jakobs machen, als er einen tiefen Blick hinter die Kulissen wirft.Das Festmotto Glaube, Sitte, Heimat haben sich offensichtlich nicht alle Grnrcke auf ihre Schtzenfahnen geschrieben ...

Title : Der König geht tot: Vincent Jakobs' 2. Fall (Sauerlandkrimi und mehr)
Author :
Rating :
ISBN : B00R48KKNI
ISBN13 : -
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Blatt Verlag Auflage 1 17 Dezember 2014
Number of Pages : 363 Pages
File Size : 863 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der König geht tot: Vincent Jakobs' 2. Fall (Sauerlandkrimi und mehr) Reviews

  • FrauN.
    2019-05-14 20:04

    Nach inzwischen zwei Jahren im Sauerland - mich hat es zwar nicht jobtechnisch und nicht aus dem Rheinland, sondern aus dem Ruhrgebiet hierhin geschlagen - ist das Lesen der Sauerlandkrimis einfach nur tolle Unterhaltung. Noch nicht ganz angekommen, aber wurzelnschlagend fühle ich mich manchmal wie Vincent und schwanke zwischen purem Erstaunen und Dazugehörigkeitsgefühl. Den ersten Band, empfohlen von einer Sauerländerin, die inzwischen im Exil lebt, habe ich als begeisterte Ruhrgebietskrimileserin (da war es eben das "Kenne-ich"-Gefühl") rein aus Neugier gelesen und mich mehrfach dabei erwischt, dass ich dachte: Hey, so war es bei mir auch. Nette Unterhaltung, drei bis vier Sterne - Lust auf mehr. "Der König geht tot" war dann der Bringer. Angefangen bei Vincents Fassungslosigkeit, dass jedes noch so kleine Dorf eine Schützenhalle hat bishin zum Feiern des Festes (und das ist für Nicht-Sauerländer schon eine Veranstaltung für sich :-) - ich konnte das Buch echt nicht aus der Hand lesen und musste mehrmals laut lachen. Von den "Kleinigkeiten" wie z.B.das Voranstellen des Nachnamens vor den Vornamen und der ziemlichen Direktheit de Sauerländer im Buch mal ganz zu schweigen. Fazit: Gerade für Zugezogene eine tolle Lektüre und netter Gesprächsstoff mit "Einheimischen" nach dem Motto: So sind wir wirklich? Nur zu empfehlen, daher komplette Punktzahl!

  • Amazon Customer
    2019-05-01 22:19

    Dieses Buch läßt sich sehr flüßig lesen. Die Handlung und die Beschreibung der Personen trifft auf die Mentalität der Einwohner zu. ;))Spannend aber nicht brutal wird ein Fall aufgeklärt. Dieses und die anderen folgen kann ich sehr empfehlen.

  • Frank
    2019-05-19 19:02

    Wer den säuerländischen Lokalkolorit mag, der ist hier richtig aufgehoben und spannend obendrein. Man spürt, dass die Autorin, die ich sehr schätze, von dort kommt.

  • Axel Langesberg
    2019-05-20 18:08

    Ich als Buiterling ("nicht Sauerländerin") schmunzel sehr oft über die Beschreibungen des Sauerlands.Wer einen spannenden Krimi erwartet, wird jedoch enttäuscht....

  • None
    2019-05-06 02:15

    Aus einer Art Lokalpatriotismus heraus habe ich alle bislang erschienenen Vincent-König-Fälle gelesen.Und alle 3 waren so mittelgut. Nicht besonders spannend, nicht besonders lustig, sprachlich nicht besonders ausgefeilt.Die Charaktere sind sympathisch, das ist auf jeden Fall positiv hervorzuheben. Auch sind die Fälle einigermaßen realistisch.Spaß macht allerdings wirklich, über das Sauerland zu lesen. Denn seine Bewohner sind ganz gut getroffen. Und das kann ichbeurteilen als Exil-Sauerländerin.Sonst? Wie gesagt: Jo, ganz ok.....

  • JXXX
    2019-05-23 18:54

    Da ich ein großer Fan regionaler Krimis bin, fiel mir die Vincent-Jakobs-Reihe in die Hände. Wer gern Unterhaltungsliteratur liest, findet hier eine schöne Mischung aus nettem Roman, Kriminalfall und regionalen Einblicken. Der Titelheld ist nicht so kauzig wie Columbo oder der Ällgäuer "Kluftinger". Trotzdem finde ich die Idee, verschiedene Personen aus dem Umfeld von Vincent Jakobs in die Serie einzubeziehen, sehr gelungen!

  • Kiwi
    2019-05-04 19:11

    Ich fand den Roman amüsant zu lesen, Spannung war mittel. Wenn man sich beim Lesen noch den Sauerländer Akzent hinzu denkt, dann passt dat!Lohnt sich auf jeden Fall als unkomplizierte Lektüre im Urlaub oder an verregneten Sonntagen zu lesen.