Read Mama-Food: Die beste Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit by Anne Iburg Online

mama-food-die-beste-ernhrung-in-schwangerschaft-und-stillzeit

Saure Gurken, Wurst mit Schokocreme, Kekse mit Knoblauchbutter Gelste wie diese lassen Sie wissend schmunzeln In der Schwangerschaft treiben Essgewohnheiten manchmal die tollsten Blten Vieles kreist jetzt um die Ernhrung fr 2 damit sich Ihr Baby gut entwickelt und Sie sich fit fhlen Dieses Buch begleitet Sie mit ber 100 Rezepten und vielen Ernhrungstipps durch diese spannende Zeit.Schlemmen hoch 2 So versorgen Sie Ihr Ungeborenes mit den Nhrstoffen, die es je nach Schwangerschaftsmonat braucht.Baby isst mit In der Stillzeit nimmt Ihr Baby alle Nhrstoffe ber die Muttermilch auf Mit den passenden Rezepten geben Sie nur das Beste weiter und beugen Allergien vor.Ran an den Speck Nach dem Abstillen mchten Sie gern an berflssiges Schwangerschafts Hftgold ran Fettarme Snacks und leichte Kstlichkeiten helfen Ihnen dabei.Anne Iburg ist kotrophologin und lebt in Kaiserslautern Von ihr sind bei TRIAS mehrere Ratgeber zu Ernhrungsthemen erschienen, wie z B Die besten Breie fr Ihr Baby, Die besten Gerichte fr Ihr Kleinkind und Die besten Gerichte fr Ihr Schulkind oder auch Kstlich essen Cholesterin senken....

Title : Mama-Food: Die beste Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit
Author :
Rating :
ISBN : B00LSOX0S6
ISBN13 : -
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : TRIAS Auflage 2 16 Juli 2014
Number of Pages : 290 Pages
File Size : 887 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Mama-Food: Die beste Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit Reviews

  • Maarparion
    2019-05-08 01:48

    Das Thema Stillen wird am meisten hervorgehoben. Die meisten Rezepte sind für nach der Schwangerschaft. Die man auch so hin und wieder zubereiten kann. Aber auch so eine gelungenes Buch, welches auch helfen kann sich langfristig gesund zu ernähren.

  • blueberry
    2019-05-01 09:41

    Schnelle Lieferung und gute Verpackung. Ich war auf der Suche nach einem Begleitbuch für die Schwangerschaft. Gerade in den ersten Wochen kommen viele Fragen auf, was darf ich, was sollte ich, was geht garnicht. In dem Buch findet man gute Antworten auf diese Fragen. Doch leider konnte ich mit den Rezepten nichts anfangen. Für mich zu wenig Rezepte und irgendwie garnicht mein Geschmack. Finde da gibt es bessere Bücher. Leider habe ich das Buch wieder zurückgeschickt. Einfach nichts für mich!

  • Mini03
    2019-04-27 08:47

    In der Schwangerschaft war ich sehr zufrieden mit diesem Buch. Konnte ich doch einiges nachlesen und hatte ein gutes Gefühl, dass ich das für mein Baby Richtige zu mir nehme (was offensichtlich auch geklappt hat, meine Kleine ist gesund und munter seit dem ersten Tag).Jetzt in der Stillphase hatte ich leider schon das eine oder andere Erlebnis, was ich mir hätte ersparen können, wenn ich bestimmte Dinge weggelassen hätte. Beispielsweise auf Gewürze, wie Pfeffer oder Curry reagiert meine Kleine sehr stark mit Blähungen und Durchfall. Hier sollte man also vorsichtig sein und alles scharfe und Bähende erstmal meiden und lieber nach ausprobieren, was geht und was nicht.Den Post-Still-Teil des Buches werde ich voraussichtlich nicht benötigen, daher spare ich mir dazu einen Kommentar.

  • lumbricus
    2019-05-14 06:07

    Hier werden (hoffentlich der Kürze des Buches geschuldet) Ratschläge gegeben, die ich zweifelhaft finde.Bsp. Jodaufnahme- hier wieder unreflektiert die Aufforderung, zusätzlich Jodsalz zu verwenden. Dieses angereicherte Salz wird bereits überall reingekippt und ich möchte darauf hinweisen, dass es hierdurch zu einer Entgleisung der Schilddrüse kommen kann. Nur, wer lässt seine Schilddrüse überwachen, wenn es bisher keine Probleme gab?

  • Maj-Britt Roehlke
    2019-05-04 08:57

    Nicht nur ist das Buch total "schön" (die Fotos machen Lust richtig aufs Kochen und Essen und erinnern mich an diese coolen bunten Berliner Porzellanläden, in denen ich am liebsten immer alles kaufen würde.)Zum Inhalt: Das Buch ist gegliedert in "Schwangerschaft", "Stillzeit" und "Abnehmen nach der Stillzeit".In jedem der Kapitel steht zuerst, worauf man in dieser Zeit bei der Ernährung besonders achten muss. Was man vermeiden sollte, (ok, das weiß man ja im Prinzip) und vor allem, wo man die wichtigen Nährstoffe findet. Ich z.B. bin im 9. Monat schwanger und hasse Fisch (!). In den meisten Schwangerschafts-Ratgebern steht aber, dass man ohne Diskussion ständig Fisch essen muss. In diesem Buch habe ich ein paar gute Tipps gefunden, wie ich auch ohne Fisch meine Omega-3-Fettsäuren, Jod und Vitamin B12 bekomme.Auf die Grundlagen folgen dann in jedem der Kapitel ca. 25 Rezepte. Klar ist das kein Riesen-Kochbuch. Was mir daran aber gefällt: Über jedem Rezept steht, welcher Nährstoff enthalten ist, z.B. "Reich an Folsäure". Da bekommt man direkt Inspiration, wie man sich die gesunden Sachen lecker zubereiten kann.Ich werde z.B. demnächst die "Schwarze-Bohnen-Bratlinge mit Maischips" ausprobieren (reich an B-Vitaminen), und den "Spargel auf Ziegenkäse-Pancaces".Ich fand das Buch im Vergleich zu anderen Schwangerschaftsbüchern von der Ansprache her angenehm locker und ermutigend. Also keine Panikmache, sondern eher eine Anleitung, sich ohne Ängste unkompliziert gesund zu ernähren (z.B. mit Extra-Tipps für Vegetarier und Veganer, statt die einfach zu verteufeln). Hat mir wirklich gut gefallen.Wunsch für die Zukunft: Noch mehr Rezepte! :-)

  • Jero
    2019-04-29 03:08

    Hat alles geklappt. Keine Probleme ! ! . . . . . . . . . . . . .