Read Schrödingers Katze auf dem Mandelbrotbaum: Durch die Hintertür zur Wissenschaft by Ernst Peter Fischer Online

schrdingers-katze-auf-dem-mandelbrotbaum-durch-die-hintertr-zur-wissenschaft

Durch die Hintertr zur Wissenschaft Ernst Peter Fischer erzhlt von den Schlsselideen der groen Forscher.KURZTEXTMandelbrots Baum, Maxwells Dmon, Schrdingers Katze, Newtons Uhrwerk, Einsteins Spuk es gibt zahlreiche naturwissenschaftliche Ideen und Erkenntnisse, die mit einem berhmten Namen verbunden sind Ernst Peter Fischer, der es wie kein zweiter versteht, die Faszination von Wissenschaft ebenso anschaulich wie unterhaltsam zu vermitteln, erklrt, was es mit diesen Konzepten auf sich hat und liefert so durch die Hintertr eine unterhaltsame Einfhrung in die modernen Naturwissenschaften.ZU DIESEM BUCHWissenschaft wird von Menschen gemacht, und manche von ihnen haben so gute Ideen, dass ihre Namen damit verbunden werden Maxwells Dmon ist zum Beispiel eine teuflische Figur, die versucht, grundlegende Gesetze der Physik aufzuheben, und Schrdingers Katze ist in die Welt gesetzt worden, um zu zeigen, dass wir noch lange nicht verstehen, welche Mglichkeiten die Natur den Dingen lsst Diese und andere Beispiele bieten Raum zum freudigen Staunen und ffnen die Augen dafr, dass Naturwissenschaft viel Platz zum Wundern bereitstellt Anschaulich und lebendig erschliet uns Ernst Peter Fischer mit seinem neuesten Buch einen persnlichen Zugang zur Wissenschaft Wer sich entweder in die Lage des Dmons oder in die Situation der Katze versetzt, kann nun am eigenen Leib erfahren, welche Auswirkungen Naturgesetze haben und was man wissen muss, um sie verstehen zu knnen....

Title : Schrödingers Katze auf dem Mandelbrotbaum: Durch die Hintertür zur Wissenschaft
Author :
Rating :
ISBN : B004OL2ODC
ISBN13 : -
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Pantheon Verlag 26 Januar 2009
Number of Pages : 206 Pages
File Size : 799 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Schrödingers Katze auf dem Mandelbrotbaum: Durch die Hintertür zur Wissenschaft Reviews

  • Ringier Freddy
    2019-04-24 17:47

    ich suchte infos zu mandelbrot und schrödinger und habe noch viel mehr bekommen.fischer schafft es, die entwicklung und die zusammenhänge sehr verständlich zu präsentieren, das ist 5 sterne + wert.

  • Schwungel
    2019-05-18 11:57

    Mir hat das Buch super Spaß gemacht. Phyik mal etwas anders aber doch sehr detailiert (Zumindest für jemanden der damit nicht täglich zu tun hat). Die Kombination aus Physik und Geschichte war zumindest für mich sehr interessant. Empfehlenswert!

  • Jane
    2019-05-11 13:04

    War als Geschenk klasse. Inwieweit das wirklich für das wissenschaftliche Verständnis beiträgt, weiß ich nicht zu beurteilen. Aber gerne wieder.

  • C. Summer
    2019-04-19 16:54

    Für mich als Technik-Freak zwar sehr interessant, aber doch keine leichte Lektüre. Bzw. nicht alles für jeden einfach verständlich erklärt. Gute Ansätze. Aber teilweise doch noch sehr technisch.

  • Juergen Meurer
    2019-05-06 15:49

    Informativeund kurzweilige Lektüre. Verschafft einen ersten Überblick über die Entwicklung der modernen Naturwissenschaften ohne dabei umfangreiche Vorkenntnisse voraus zu setzen.

  • Sabine Simonis
    2019-04-20 19:57

    gefällt mir gut und ist verständlich geschrieben, obwohl es doch konzentriertes mitdenken erfordert..daher habe ich es noch nicht fertig gelesen

  • Hans Kummer
    2019-05-02 16:43

    Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, die gesamte Welt der Physik in einem überschaubaren Werk dem zwar interessierten, aber doch laienhaften Leser verständlich darzustellen. Dem Autor ist das weitgehend gelungen. Es versteht sich von selbst, dass die Betrachtungen an der Oberfläche verbleiben müssen. Mir persönlich wäre es lieber gewesen, der Autor hätte sich auf etwas weniger Themen beschränkt, dafür diese etwas eingehender behandelt.

  • Enna H.
    2019-04-22 12:55

    Auf dem Buchrücken wird das Buch wie folgt angepriesen:"Ernst Peter Fischer erklärt dem Volk alles, was es über Naturwissenschaften wissen muss." - Die ZEIT"Mit der Begabung für Anschauliches gesegnet" - Frankfurter Allgemeine ZeitungWas mir an dem Buch gefällt, ist die Behandlung von Themen aus allen Naturwissenschaften einschließlich der Mathematik. Ich habe schon einige Bücher gelesen, wo dem Leser physikalische Phänomene alltagstauglich erklärt wurden. Hier haben wir auch Ausflüge in die Biologie, Chemie, Mathematik und Medizin. Das finde ich von der Grundidee sehr gut, weil 'Naturwissenschaften' genau diese Themengebiete abdeckt.Ein weiterer Pluspunkt des Buches sind die Einteilungen in Unterkapitel. Daher bietet sich das Buch gut an, wenn man immer nur wenig Zeit zum Lesen hat, etwa bei der Fahrt mit der Straßenbahn oder ähnliches. Durch diese Unterteilung hat man meist einen Sinnabschnitt abgeschlossen und muss beim nächsten Lesen nicht erst wieder suchen, wo man das letzte Mal war.Allerdings hapert es bei der Umsetzung. Besonders mit den ersten beiden Kapiteln (Auf der atomaren Bühne, Klassische Kniffligkeiten) habe ich mich sehr schwer getan. Ich studiere Physik und mir sind die dort beschriebenen Phänomene bekannt, allerdings finde ich sie von Fischer nicht gut beschrieben und erklärt. Teilweise braucht er (unnötig) lange um auf den eigentlichen Kern zu kommen. Hinzu kommt, dass es nicht immer sonderlich gut verständlich geschrieben ist, man kommt nur sehr schleppend voran.Besser wird es mit der zweiten Hälfte des Buches. Dort geht es weg von der Physik und hin zur Mathematik und den bereits aufgelisteten anderen Naturwissenschaften. Diese Abschnitte sind ihm besser gelungen. Allerdings sind auch hier einige Themen zu zäh geraten (Darwins Finken), wohingegen andere spannende Themen auf 3 Seiten abgehandelt werden (Turings Maschine). An einigen Stellen hätte man mehr rausholen können.Um noch einmal auf die eingangs zitierten Kurzrezensionen einzugehen, sei zur ersten Rezension gesagt, dass besonders die Wahl der physikalischen Themen nicht gut war. Dass die Themen an sich interessant sind, sei nicht bestritten, ob es für die breite Masse aber wirklich wichtig und interessant ist, bleibt fraglich. Was diesen Komplex angeht finde ich  wesentlich gelungener (hier natürlich NUR physikalische Aspekte, aber sehr gut lesbar).Natürlich gibt es in den Bereichen der Naturwissenschaften so viele Themen, über die man schreiben kann und richtig zu selektieren ist da nicht einfach. Bei der Physik wären meiner Meinung nach andere Themenn prägnanter gewesen. In der zweiten Hälfte des Buches finde ich die Themenwahl besser.Bei der "Begabung für Anschauliches" kann ich nur bedingt mitgehen. Teilweise sind die Bezüge zu Alltagssituationen okay, manchmal scheint sich der Autor seine Leser aber sehr naiv vorzustellen. Das ist nicht nötig.Insgesamt gebe ich dem Buch noch 3 Sterne.