Read Geronimo: roman by Leon De Winter Online

geronimo-roman

KlappentextGeronimo is een duizelingwekkende roman over onderdrukking en vrijheid, over schoonheid en rouw, over haat en liefde Geronimo zo luidde het codewoord dat de mannen van Seals Team 6 moesten doorgeven als ze Osama bin Laden hadden gevonden De commando s deden de wereld versteld staan met hun spectaculaire actie Maar is de operatie echt verlopen zoals de offici le versie ons wil doen geloven In deze roman speelt Leon de Winter een virtuoos spel met deze vraag.Daarnaast is Geronimo het verhaal van Apana, een Afghaans meisje dat een passie ontwikkelt voor de Goldberg Variaties van Bach, en het verhaal van Jabbar, een Pakistaanse jongen wiens kostbaarste bezit een oud keukenkrukje is, een krukje dat de loop van de geschiedenis een cruciale wending kan geven En ook is Geronimo het verhaal van de Amerikaanse ex commando Tom Johnson, door wiens ogen vol mededogen we naar een doortrapte, tragische en tegelijk magnifieke wereld mogen kijken....

Title : Geronimo: roman
Author :
Rating :
ISBN : 9023495594
ISBN13 : 978-9023495598
Format Type : Other Book
Language : Niederländisch
Publisher : Bezige Bij, De Auflage 4 9 November 2015
Number of Pages : 361 Seiten
File Size : 564 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Geronimo: roman Reviews

  • Ralf
    2019-03-22 07:51

    Fantastische Story: es würde mich nicht wundern wenn es sich wirklich so zugetragen hat. Ansonsten liest das Buch sich aber wie ein mittelmässiger Action-Film: Macho-Männer mit Frauenproblemen, mittelmässige Dialoge, Spione, Geheimdienste. Vielleicht wollte Herr De Winter die Rechte des Buches verkaufen an irgendeine Hollywood-Produktionsfirma, so kommt es mir vor. Hätte mehr erwartet von Leon de Winter, er ist intelligenter als dieses Buch. Niveau "Ian Fleming" würde ich sagen, aber Herr Fleming ist viel amüsanter weil man merkt dass die James Bond-Bücher nicht wirklich ernst gemeint sind: dieses Buch aber schon.

  • Musica Viva
    2019-03-04 14:45

    Leon de Winter hat mit "Hoffmanns Hunger" ein großes Stück Literatur geschrieben. Seitdem habe ich den Eindruck, dass sich dieses geniale Werkniveau einfach nicht - mit anderem Stoff - duplizieren ließ. "Geronimo" ist nun auf merkwürdige Art eine Art Thriller, andererseits ein Stück Kulturkonfrontation (Islamismus vs. Islam vs. Christentum vs. entchristlichter Westen; Pakistan / Afghanistan vs. USA /England / der Westen), gewürzt mit aufgeklärtem Pessimismus - und mittendrin eine unglaubliche Story um Usama bin Ladin. Letztere mag intellektuell anregend sein, macht aber den Roman auch zu einer unglaubwürdigen "Stell-Dir-vor-es-war-ganz-anders"-Geschichte.Wer also Action und ein wenig Verschwörungsgeraune auf hohem Niveau erzählt haben will, sollte zugreifen. Fans von Winter sollten besser auf den nächsten Roman warten. Oder Literatur zum "echten" Geronimo lesen.