Read Aposimz - Land der Puppen 1 by Tsutomu Nihei Online

aposimz-land-der-puppen-1

Das neue Meisterwerk von Tsutomu Nihei BLAME , Knights of Sidonia verbindet einen anspruchsvollenManga f r Erwachsene mit dem Besten aus der Welt des Sh nen zu einem fulminanten Action Spektakel.Vor 500 Jahren verloren die Menschen des k nstlichen Planeten Aposimz den Krieg gegen den Kern des Planeten und somit auch das Recht, im Inneren von Aposimz zu leben Seitdem k mpfen sie auf der eiskalten Oberfl che des Planeten ums berleben Sie verstecken sich in den Ruinen einer l ngst vergangenen Zeit, um der Unterdr ckung durch die aggressiven Cyborgs oder Puppen des Kernes zu entgehen w hrend sie eine mysteri se Krankheit einen nach dem anderen selbst in Puppen verwandelt....

Title : Aposimz - Land der Puppen 1
Author :
Rating :
ISBN : 9783959817066
ISBN13 : 978-3959817066
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Cross Cult Auflage Erstauflage mit limitierter Sammelkarte 11 April 2018
Number of Pages : 192 Seiten
File Size : 771 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Aposimz - Land der Puppen 1 Reviews

  • Rob
    2019-04-12 21:30

    Es ist was man von Tsutomu Nihei erwartet wenn man seine anderen Werke kennt.Vieles glaubt man zu kennen und ist doch neu. Bin gespannt auf mehr.Es ist kein Manga für Kinder und richtet sich ganz klar an erwachsene SciFi-Fans.Dystopische Atmosphäre, toller Zeichenstil, spannender Anfang einer neuen Geschichte.Kann ich nur empfehlen.Wer gefallen an Aposimz findet dem empfehle auch Abara.

  • Benesch,Peter
    2019-03-23 14:32

    Geschichte ist interessant aber der alte Zeichenstil ( Blame! Biomega) hat mir mehr zugesagt. Trotzdem werde ich die Story weiterverfolgen.

  • FunnyRay
    2019-04-18 20:11

    Gewohnt sehr gute Qualität von Tsutomu Nihei. Man muss allerdings diese düsteren Szenarien lieben und auch damit klar kommen, das einem nicht alles direkt erklärt wird. Wenn man das kann, hat man eine spannende Story über ein paar Menschen, die auf einem Planeten überleben müssen, der sie gar nicht mehr will ...

  • Kundin
    2019-04-03 16:34

    Ich warte auf den 2.Teil. Er ist witzig und brutal zugleich, aber einfach ein sehr lesenswerter und sehenswerter Manga. Ich bin überrascht, dass mich ein "unterschriebenes Bildwerk" so stark fesselt.

  • Zsadista
    2019-04-16 14:17

    Die Menschen auf dem künstlichen Planeten Aspoimz müssen auf der eiskalten Oberfläche ums Überleben kämpfen. Vor 500 Jahren haben sie den Kampf gegen die Cyborgs verloren und wurden auf die Oberfläche verbannt.Esro ist einer dieser Menschen. Immer auf der Suche nach Nahrung und Unterschlupf muss die Truppe ständig auf der Hut vor den Cyborgs, die sogenannten Puppen sein.Und dann fällt mehr oder weniger ein Mädchen der Truppe vor die Füße. Doch das Mädchen ist kein Mädchen sondern ein besonderer Cyborg.Die Truppe nimmt das Mädchen mit und wird in ihrem Unterschlupf überfallen. Fast alle sterben bei dem Angriff. Doch Esro hilft dem Mädchen immer noch.„Aposimz 1“ ist der Auftakt einer Manga Serie aus der Feder des Autors Tsutomu Nihei.Das Cover ist sehr einfach gehalten. Doch die rote Farbe der Hand und der Zahl fällt direkt ins Auge. Der Zeichenstil ist dann auch sehr minimalistisch gehalten. Es gibt nur klare Linien und keine Ausschmückungen. Der Manga sieht fast aus, als wäre er noch nicht fertig gezeichnet und man hätte nur Risszeichnungen vor sich liegen. Ich fand den Stil eigentlich recht interessant und gelungen.Mit dem Inhalt hatte ich dann doch so meine Probleme. Zum einen fand ich manche Worte irgendwie fehl am Platz oder eben falsch übersetzt. Sie wie zum Beispiel das Wort „Plazenta“. Es wurde für einen Ausstoß benutzt und ich weiß nicht, was damit gemeint war.So ging es mir leider mit der gesamten Story. Man wird in ein Geschehen hinein geworfen, bekommt aber auch so gar keine Erklärungen gereicht. Es ist ja oft so bei einem Serienauftakt, trotzdem bekommt man dann im ersten Band schon die ein oder andere Erklärung. Hier fand ich die Erklärungen aber leider genauso minimalistisch wie der Zeichenstil.Am Ende des 1. Bandes wusste ich weder etwas über diesen Krieg, noch etwas Genaues über diese Puppen / Cyborgs, noch über diese Krankheit oder die Umwandlung von manchen Menschen. Es wird eigentlich wirklich gar nichts erklärt.Ich fand das etwas schade für diese Serie. Durch dieses verwirrte zurück bleiben hab ich eigentlich den Draht zum nächsten Band verloren. Auch das Ende dieses Bandes war für mich jetzt nicht so spannend gestaltet worden, dass ich auf den nächsten Band hibbeln würde.Ich werde den 2. Band einfach mal abwarten und mit einem Blick in den Manga entscheiden, ob ich die Serie weiter verfolgen mag oder nicht.Ich vergebe trotzdem 3 Sterne, weil mir die Optik des Mangas sehr gut gefallen hat und doch einige Szenen sehr gut waren.

  • Jassy von Amy Bell& Co KG
    2019-04-09 13:18

    Reszension>>,,Aposimz- Im Land der Puppen Band 1 Manga“, gezeichnet von Tsutomu Nihei aus dem Cross und Cult Verlag<