Read Der Deszendent: Das Tor zur Partnerschaft im Horoskop (Standardwerke der Astrologie) by Ernst Ott Online

der-deszendent-das-tor-zur-partnerschaft-im-horoskop-standardwerke-der-astrologie

Der Deszendent entspricht dem Westhorizont, an dem die Sonne untergeht Gibt es ein sch neres Bild f r die Liebe als einen romantischen Sonnenuntergang W hrend der Aszendent unser Selbstbild darlegt, ist der Deszendent das Symbol f r unser Partnerbild Mit der Himmelsrichtung Westen ist aber auch die Faszination der Macht verkn pft, denn der Ort der untergehenden Sonne weckt die Lust zu erobern Zudem stehen wir am Deszendenten am Scheideweg, denn es stellt sich die Frage, ob und wieweit wir uns auf den Partner einlassen wollen Bei einer genauen Kenntnis des Deszendenten erfahren wir alles ber die innere Bereitschaft zur Liebe.Warum f hlen wir uns zu einem bestimmten Menschen hingezogen Was wollen wir in der Liebe erobern Welche Machtspiele treten in der Beziehung auf Was bedeutet es sich zu binden An welche Grenzen geraten wir in einer Beziehung Der Leser erh lt ausgiebige Beschreibungen des Deszendenten in den Tierkreiszeichen, jeweils mit dem dazugeh rigen Selbstbild und Partnerbild Anhand vieler Beispiele wird gezeigt, wie sie die Themen des Deszendenten entwickeln k nnen Wenn Sie besser verstehen wollen, was Ihnen begegnet und wenn Sie mit mehr Zufriedenheit lieben wollen, so k nnen Sie von Deszendenten Ihres Horoskops viel Wichtiges dazu erfahren.Zitat Der Deszendent ist eine Anleitung zum Liebesgl ck, wenn wir seine Botschaft verstehen, die lautet La dich von deinem inneren Bild ber hren, verstehe es als einen Teil von dir selbst und trete dann in Beziehung mit dem geliebten Menschen....

Title : Der Deszendent: Das Tor zur Partnerschaft im Horoskop (Standardwerke der Astrologie)
Author :
Rating :
ISBN : 9783925100437
ISBN13 : 978-3925100437
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Chiron Verlag 1 April 1999
Number of Pages : 288 Seiten
File Size : 791 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Deszendent: Das Tor zur Partnerschaft im Horoskop (Standardwerke der Astrologie) Reviews

  • tintin
    2019-04-24 18:36

    Schön an dem Buch ist, daß der Begriff Deszentent nicht nur auf das Thema Partnerschaft, sondern auch bezogen auf die ursprünglichste Bedeutung (descendere= untergehen; Descendent= der Ort, wo die Sonne untergeht) im mundanen Zusammenhang erfasst und mit überraschend weitläufigen Erkenntnissen verbunden wird. Im Allgemeinen besticht dieses Buch durch das tiefgreifende Verständnis dieser Thematik, zwingende Rückschlüsse und einer klaren und unmißverständlichen Sprache.

  • Atoron
    2019-05-22 10:38

    Ein sehr interessantes Buch. Findet man nicht oft. Es ist nur darauf zu achten, dass der Deszendent nicht den Wuchnschpartner angibt, sondern das was wir in der Partnerschaft suchen oder brauchen, um selbst Leben zu können. (Aszendent)

  • drea5230
    2019-05-01 10:27

    Wenn man sich mit Astrologie befasst, sollte man sicherlich die Informationen zum Deszendent und die Bedeutung wissen. Das Buch gibt verständliche Erläuterngen.

  • Sunshine
    2019-05-22 11:35

    Welch ein wundervolles Buch! Ich lese ja immer gerne Beiträge von Ernst Ott, weil ich seine Sprache mag und seine gefühlvolle Art, Dinge zu erklären und zu vermitteln.Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, so sehr hat es mich "gefesselt".Es ist übrigens auch für Anfänger/Einsteiger sehr geeignet und leicht verständlich. Weiß man seinen Aszendenten (weiß ja mittlerweile so gut wie jeder) - dann weiß man auch seinen Deszendenten. Und das ist alles, was man für dieses Buch als Grundwissen braucht - dann kann man sich in diese wundervolle Welt entführen lassen und dabei noch viel über sich selbst lernen...

  • Sandra Sch.
    2019-05-03 16:39

    Es gibt ja mittlerweile schon massenhaft Bücher über Astrologie. Demnach habe ich mir erwartet, wenn ich mir ein Buch speziell über den Deszendenten kaufe, auch Neues darin finde - aber nach dem Lesen war ich genauso schlau wie vorher. Sicher, es sind schon ganz gute Deutungstexte für die jeweiligen Deszendenten-Stellungen drin, aber die findet man so auch in jedem anderen allgemeinen Astrologie-Lehrbuch.Es liest sich auch mehr wie ein Theater-Führer der Zauberflöte.Was mir aber recht gut an dem Buch gefallen hat, war die Geschichte des Sonnengottes, wie er mit seinem Wagen durch den Himmel und in der Nacht durch die Unterwelt wieder zurück zu seinem Palast fährt. Aber was bitte hat denn der Weg der Sonne durch die Häuser mit dem Deszendenten zu tun?

  • None
    2019-05-20 12:35

    Dieses Buch hat nur einen Nachteil: Es hält wesentlich mehr, als der Titel verspricht! "Der Deszendent" - man erwartet da wahrscheinlich nicht sehr viel, werden wir doch laufend mit Artikeln und Literatur trivialster Art über den "Aszendenten" bombadiert... Dieses Buch hält jedoch einiges für den Astrologen bereit, der sich ernsthaft mit der Partnerschaftsastrologie auseinandersetzen möchte. Selbstbild und Suchbild werden klar erklärt, auch warum wir uns zu bestimmten Menschen hingezogen fühlen, die Gefahren und Grenzen dabei und auch die Machtspiele, die in Beziehungen auftreten können. Mittlerweile gibt es einige (gute) Bücher über die ganzen "Liebesplaneten" im Horoskop, auch Combin und Composit kommen auf dem Büchermarkt nicht zu kurz, "Der Deszendent" füllt so eine Lücke in der Astro-Literatur. Kurz und gut: Kaufen!

  • None
    2019-05-21 18:19

    Während meiner nun 35-jährige Beschäftigung mit Astrologie bin ich nur wenigen Büchern begegnet, die sich durch eine solche Seriösität und Klugheit auszeichnen wie dieses. Selbst wenn man den astrologischen Aspekt ausblenden würde, liegt hier ein Werk vor, das eine grosse Vertiefung zum Verständnis von Partnerschaft (im weitesten Sinne) auszulösen imstande ist - und ohne jeden Eso-Schnickschnak oder DU-gedusel. Für Interessenten am astrologischen Häusersysthem: Anhand des Helios-Mythos wird ein Verständnis der Häuser vermittelt, wie ich es mir ein-leuchtender kaum vorstellen kann. Nicht nur für Astrologen zu empfehlen. Prof.PM

  • some1
    2019-05-22 11:47

    Nach etwa einem Dutzend anderer Bücher über Partnerschaftsastrologie bin ich von diesem sehr positiv überrascht. Sowohl wer das Thema des Buchs schnell auf dem Tisch haben möchte als auch wer sich kulturgeschichtlich / mythologisch tiefer mit dem Thema Partnerschaft auseinandersetzen will, findet hier was er braucht. (Ott weist sogar extra darauf hin, wo man weiterlesen kann, wenn einen die Exkurse nicht interessieren.)Mythen sind eine Bilderschrift, und wer nicht imstande ist zu lesen und diese Schrift auch nicht lernen will, versteht freilich auch hier nur Bahnhof. Aber wie so oft gilt dann: «Wenn ein Buch und ein Kopf zusammenstoßen und es klingt hohl, ist das allemal im Buche?» An *diesem* Buch liegt es jedenfalls nicht.