Read Fausto Coppi: Zwei Jahrzehnte internationaler Radrennsport by Walter Lemke Online

fausto-coppi-zwei-jahrzehnte-internationaler-radrennsport

Fausto Coppi ist eine Radsportlegende Der Sohn eines italienischen Weinbauers gewann mehrfach den Giro d Italia und die Tour de France Seine berragenden sportlichen Leistungen, sein unkonventioneller Lebensstil und sein fr her Tod haben einen Mythos geschaffen, der in der Erinnerung der Fans weiterlebt....

Title : Fausto Coppi: Zwei Jahrzehnte internationaler Radrennsport
Author :
Rating :
ISBN : 3895335622
ISBN13 : 978-3895335624
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Verlag Die Werkstatt GmbH Auflage 1 18 April 2007
Number of Pages : 108 Pages
File Size : 988 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Fausto Coppi: Zwei Jahrzehnte internationaler Radrennsport Reviews

  • Frank
    2019-02-27 15:34

    Der Schreibstil ist ätzend, die Erzählweise und Inhalte langweilig und limitiert.Als ob aus irgendwelchen Quellen was abgetippt wurde.Hab leider zu spät reingelesen, sonst würde ich es zurückgeben.Ein Fehlschlag.

  • Al Bundy
    2019-02-24 13:49

    Ich habe noch nie etwas über Coppi gelesen. Das Buch war unterhaltsam und kurzweilig. Wenn das alles so stimmt, dann ist es eine gute Biografie von Coppi. Mit einigen Hintergrundinformationen. Interessant fand ich vor allem die Jugend und die aktive Zeit. Sein "Niedergang" und die Frauengeschichten fand ich jetzt nicht sooo spannend.

  • Hugo Koblet
    2019-03-18 08:36

    Über die Neuauflage, des bereits 1999 erschienen Buches, braucht man(n) eigentlich keine Worte verlieren: es ist und bleibt die BIBEL ALLER RADSPORTBÜCHER, schlichtweg unerreichbar bzgl. Informationsgehalt und der Passion für den Radsport! EIN KLASSIKER DER SPORTLITERATUR! Ich durfte einmal den Autor persönlich erleben und bin seitdem selbst Coppi-Fan. Es lebe der Radsport, eviva Coppi!

  • Georg Wallmann
    2019-02-27 14:43

    Wer alle Fakten über Fausto Coppi lesen will, kommt hier sicherlich auf seine Kosten. Am Anfang war es auch ganz unterhaltsam, ich habe dann aber in der Mitte aufgegeben, weil es sich doch inhaltlich alles sehr ähnelte. Da gibt es unterhaltsamere Radsportbücher, wie die von Winnen oder Kimmage z.B.