Read Ersungenes Glück: Erinnerungen und Gespräche by Edda Moser Online

ersungenes-glck-erinnerungen-und-gesprche

Am 20 August 1977 startete von Cape Canaveral aus die Voyager II, eine Raumsonde, an deren Bord sich in Kupfer gravierte Schallplattenaufnahmen von irdischen Ger uschen und Gru worten in vielen Sprachen befanden Mit dabei Edda Mosers auf der ganzen Welt gefeierte Interpretation der Arie Der H lle Rache kocht in meinem Herzen aus Mozarts Zauberfl te Doch nicht nur als K nigin der Nacht brillierte die Sopranistin Ob an der Met oder der Wiener Staatsoper, mit Luciano Pavarotti oder Pl cido Domingo, unter Leonard Bernstein oder Claudio Abbado Edda Moser z hlte viele Jahre zu den ganz Gro en ihrer Zunft Was sie jedoch weder im Berufs noch im Privatleben vor gro en menschlichen Entt uschungen bewahrte....

Title : Ersungenes Glück: Erinnerungen und Gespräche
Author :
Rating :
ISBN : 3894876719
ISBN13 : 978-3894876715
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Henschel Verlag Auflage 1 9 M rz 2011
Number of Pages : 203 Pages
File Size : 666 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ersungenes Glück: Erinnerungen und Gespräche Reviews

  • Selli Schwarz
    2019-03-02 17:25

    Ich hatte mir von dem Buch etwas mehr versprochen. Aber es lag an mir. Ich habe mich über den Umfang des Buches nicht ausreichend informiert.

  • Anna
    2019-03-15 12:13

    Gut lesbar, wertvoll, nicht oberflächlich, informativ und wunderbar beschreibend. Meine Mutti war begeistert.Habe das Buch bei der Rezension mit der CD verwechselt. Die Beschenkte war sehr angetan.

  • Thomas Rink
    2019-03-16 17:11

    Gehörtes GlückWer, wie der Rezensent des Buch von Edda Moser, das Glück hatte, diese Künstlerin in verschiedenen Partien gehört zu haben, freut sich über die zusammen mit Thomas Voigt geschriebene Autobiografie! Sicher, Vieles ist bekannt, die tristen Zeiten der jungen Frau in der Provinz, die großen und genutzten Chancen mit Hans-Werner Henze und Herbert von Karajan in den frühen Jahren musiziert zu haben und dann die Erfolge in New York, Wien, Moskau, Hamburg und Mailand zusammen mit Krips, Böhm, Muti, Hager und Bernstein. Aber man liest auch Unbekanntes der Kammersängerin, viel Erfreuliches von und über Kolleginnen und Kollegen wie Domingo, Pavarotti, Freni, oder te Kanawa. Aber auch große Enttäuschungen, über die Edda Moser früher dezent geschwiegen hatte, erwähnt sie.Geschrieben ist vieles distanziert, bisweilen wünscht man sich den humorvollen, berlinersch-kodderigen Klang der Moserschen Sprechstimme. Aber es lohnt sich auf jeden Fall, das Buch zu kaufen und und lesen. Nicht nur Edda Moser hat sich, wie sie unlängst im Interview zugab, mitunter schwerzlich an ihre Jahre der großen Erfolge erinnert: Beim Lesen ist mir klar geworden, welch fabelhafte Theaterzeiten wir in Hamburg, Köln, Bonn und Berlin erleben durften. Aber das Studium der Biografie macht auch glücklich: So war das damals und vieles durften wir hören: Welch ein Glück!