Read Hitler, Eine Bilanz by Guido Knopp Online

hitler-eine-bilanz

ber den Autor und weitere MitwirkendeProf Dr Guido Knopp, Jahrgang 1948, war Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und anschlie end Auslandschef der Welt am Sonntag Heute leitet er die ZDF Redaktion Zeitgeschichte Er hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Jakob Kaiser Preis, den Europ ischen Fernsehpreis, den Telestar, den Goldenen L wen und das Bundesverdienstkreuz Guido Knopp ist Autor zahlreicher, zum Teil preisgekr nter Fernsehfilme, zu deren Themen er u.a folgende B cher ver ffentlicht hat Die deutsche Einheit 1990 , Der verdammte Krieg 1991 , Bilder, die Geschichte machten 1992 , Entscheidung Stalingrad 1993 , Die gro en Fotos des Jahrhunderts 1994 , Top Spione 1994 , Das Ende 1945 1995 Seine B cher Hitler Eine Bilanz 1995 , Hitlers Helfer 1996 , Hitlers Helfer 1997 , Vatikan 1997 , Hitlers Krieger 1998 , Kanzler Die M chtigen der Republik 1999 , Hitlers Kinder 2000 und Holokaust 2000 standen monatelang auf den Bestsellerlisten.Leseprobe Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber Alle Rechte vorbehalten.Es ist Zeit, Bilanz zu ziehen ber f nf Jahrzehnte nach dem Tode Hitlers ist es nicht mehr n tig, Angst vor ihm zu haben Hitler ist durchschaut Er kann uns nicht gef hrlich werden Noch nie ist ein Politiker in einem einzigen Jahrzehnt so geliebt und so verflucht worden wie er Noch nie ist einer so total gescheitert Alles, was er je gewollt hatte, mi lang Alles, was er je erstrebt hatte, verkehrte sich ins Gegenteil Er wollte der Retter Europas sein Statt dessen wurde er zum Folterknecht des Kontinents und fast zu seinem Henker Er wollte von Europa aus die Welt beherrschen Statt dessen wurde das gespaltene Europa 40 Jahre lang zum M ndel zweier fremder Superm chte Er wollte an der Spree die Welthauptstadt Germania bauen Statt dessen wurde die zerbombte und geteilte Stadt zum Kampfplatz f r den Kalten Krieg Er wollte die kommunistische Herrschaft zerst ren und erm glichte es Stalin, sein Imperium bis zur Elbe auszudehnen Er wollte die Juden Europas vernichten und trug mit dazu bei, da ein starkes souver nes Israel entstand Bis zum Fall der Mauer war die zweigeteilte Welt Europas eine sp te Rache Adolf Hitlers Beide deutsche Staaten, seine Erben, mu ten an der Nahtstelle der Bl cke atomare Geiseln ihrer Prinzipale sein Ihr Territorium war das potentielle Schlachtfeld eines nuklearen Holocaust, in dem die Deutschen sich im Massengrab vereint gefunden h tten Das ist berwunden Deutschland ist, ein Gl ck und eine Gnade der Geschichte, neuvereint und frei Auch frei von Hitler Nein, wir haben ihn nicht berwunden Hitlers d sterer Schatten ist noch immer sichtbar Nach wie vor ist er, ein sterreicher, weltweit der bekannteste Deutsche immer noch vor Beckenbauer, Helmut Kohl und Boris Becker Wir w rden uns so gerne von ihm l sen, w rden gerne ein normales Land sein Doch wir werden immer wieder gnadenlos auf ihn zur ckgef hrt Wir sind noch immer Hitlers Erben, ob wir wollen oder nicht Wir werden ihn nicht los....

Title : Hitler, Eine Bilanz
Author :
Rating :
ISBN : 3886805867
ISBN13 : 978-3886805860
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Siedler Verlag Auflage 2 1995
Number of Pages : 487 Pages
File Size : 764 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Hitler, Eine Bilanz Reviews

  • Michael Schaefer
    2019-03-21 10:17

    Seine Art an Themen heranzugehen ist ja bekannt...eher plakativ und direkt, was erstmal nichts schlechtes ist.Das Buch ist keine Biographie zu Hitler, bringt aber einige neue Fakten und - eine Vielzahl von Interviews von Zeitzeugen, die mit ihren naiven, einfachen Aussagen ein gutes Bild abgeben, wie die Stimmung damals gewesen ist.Leider versucht Knopp Hitler klein zu reden. Keine Angst vor Hitler, das ist der Tenor und das geht natürlich am Thema vorbei. Denn Hitler war nur das Spiegelbild des Landes und seiner Menschen, deren Überzeugungen er in der Politik umgesetzt hat, wenn auch mit seiner eigenen Interpretation und Zuspitzung. Keine Angst vor dem Nationalsozialismus, das würde so schnell keiner unterschreiben.Wenn mich nicht alles täuscht dann hat Knopp viel von J. Fest "übernommen", einige Formulierungen und die Wortwahl kommen mir sehr bekannt vor.Fazit: Die NS-Zeit auf Hitler zu fokussieren hat mich schon immer geärgert, das trifft es einfach nicht. Und Hitler dechiffrieren zu wollen, um damit beruhigt das Thema hinter sich zu lassen: Rassismus, Intoleranz, Unmenschlichkeit, Machtstreben, Angst vor der verändernden Welt und dem Individualismus sind alles hochaktuelle Themen.

  • None
    2019-03-10 07:29

    Eine Bilanz. Ist das also die endgültige Abrechnung, danach kommt nichts mehr ? Hoffentlich tun wir alle das was profis mit einer Firmenbilanz tun - schlüsse ziehen auf die dahinter stehende Firma, bzw auf das System das Hitler erreichtet hat.Wir sollten und können nicht darauf verzichten uns mit diesem Thema auseinanderzusetzten. Auch wenn wir vielleicht nicht direkt davon betroffen waren.Guido Knopp schafft es ein Bild von Hitler zu schaffen, wie es vorher nicht existiert hat. Er erläutert Hintergründe zur Vorgeschichte Hitlers , zu seiner Entwicklung. Aber auch Dinge die einen Verwundern und überhaupt nicht in das Bild des juden und sozialisten hassenden Hitler passen.Wer sich sachlich mit der Geschichte des Nationalsozialismus und gerade der Person Hitler auseinander setzten will, dem sei dieses Buch empfohlen.. (die beiden weiteren Bände übrigens auch)

  • None
    2019-03-15 06:27

    Der Erfolgsautor Guido Knopp bringt in diesem hervorragendem Buch auf den Punkt, worüber andere Historiker ganze Bibliotheken vollgeschrieben haben. Knapp, präzise und für jedermann verständlich beschreibt der Autor hier die Person Adolf Hitlers unter verschiedenen Gesichtspunkten, und nach der Lektüre des Buches sieht man vieles mit anderen Augen. Ein wirklich empfehlenswertes Buch.