Read "Vor Sehnsucht nach dir vergehend": der private Briefwechsel zwischen Maximilian von Mexiko und seiner Frau Charlotte by Kaiser von Mexiko Maximilian Online

Title : "Vor Sehnsucht nach dir vergehend": der private Briefwechsel zwischen Maximilian von Mexiko und seiner Frau Charlotte
Author :
Rating :
ISBN : 3850024415
ISBN13 : 978-3850024419
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Amalthea Signum M rz 2000
Number of Pages : 393 Pages
File Size : 889 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

"Vor Sehnsucht nach dir vergehend": der private Briefwechsel zwischen Maximilian von Mexiko und seiner Frau Charlotte Reviews

  • Susanne Langer
    2019-03-09 16:54

    Auch über 130 Jahre nach dem (vorhersehbar) tragischen Ende des Zweiten Mexikanischen Kaiserreichs (1864-67) stehen seine Hauptakteure nach wie vor im Mittelpunkt des wissenschaftlichen und literarischen Interesses: Diesseits und jenseits des Ozeans regt die kurze, krisengeschüttelte und überhaupt nur durch Napoleons III Bajonette ermöglichte Regentschaft Maximilians, des jüngeren Bruders des Habsburgerkaisers Franz Josef, und seiner belgischen Frau Charlotte nicht erst (wieder) seit Fernando del Pasos brilliantem Roman Nachrichten aus dem Imperium eine Schreibproduktion an, die in krassem Mißverhältnis zur eher geringen historischen Dauer dieser Mini-Episode mexikanischer Geschichte zu stehen scheint.Meist sind es jedoch gerade diese Details, auch wenn sie z. T. einfach erfunden sind, die im Gedächtnis der Masse haften bleiben: so gibt es eine regelrechte schwarze Legende über das kaiserliche Privatleben, das der hier veröffentlichte Briefwechsel nach Ansicht des Herausgebers Ratz Lügen straft: auch wenn vieles nur in der damaligen Zeit verbreitete Floskel sein mag, so spricht aus der Korrespondenz doch tiefe gegenseitige Achtung, liebevolle Besorgnis, gemeinsame Lust am spöttischen Klatsch über den von Maximilian immer belächelten Hof und ein feiner Sinn für Humor, den man landläufig der als ehrgeizig verschrieenen Charlotte nicht so ohne weiteres zugetraut hätte.Skandalsüchtige Paparazzi auf der Suche nach Beweisen für die immer wieder kolportierte kaiserliche Untreue mögen enttäuscht sein; für ernsthafte Interessenten eröffnet sich diskret ein lesenswerter Einblick in das Geistesleben der beiden Monarchen, die sich zumindest auf dem Gebiet des Regierens unbedingt als Team verstanden haben.

  • Rejan Marie
    2019-02-24 15:30

    Easy reading and somewhat interesting. The author provides some comments, which help understand the circunstances, and to get a glimpse of their thinking. But more could be added. t's a complementary book for those interested in their history.