Read Die Janitscharen: Geheime Macht des Türkenreiches by Gerhard Schweizer Online

die-janitscharen-geheime-macht-des-trkenreiches

ber den Autor und weitere MitwirkendeDr Gerhard Schweizer, 1940 in Stuttgart geboren, ist Empirischer Kulturwissenschaftler Er gilt als Experte f r die Analyse der Kulturkonflikte zwischen Abendland und Orient und als Kenner der islamischen Welt Er lebt als freier Schriftsteller in Wien....

Title : Die Janitscharen: Geheime Macht des Türkenreiches
Author :
Rating :
ISBN : 3850022897
ISBN13 : 978-3850022897
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Amalthea Signum Auflage Neuaufl 1990
Number of Pages : 268 Pages
File Size : 664 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Janitscharen: Geheime Macht des Türkenreiches Reviews

  • Alfred
    2019-03-01 16:01

    Dieses Buch verpflichtet sich nicht wissenschaftlich akkurate 100% korrekte informationen zu liefern, dafür allerdings erhält der leser eine gut leserliche Einführung in das Thema und eine fülle an interessanten Informationen. Die Kehrseite der Medaillie ist allerdings dass der Autor eine bestimmte Meinung dem Thema gegenüber hat die oft nicht sehr proosmanisch ist. Wenn man das Buch mit diesm Wissen im Hinterkopf liest dann ist das Buch aber durchaus eine Bereicherung

  • None
    2019-03-27 12:04

    Obwohl es ein Geschichtsbuch ist, läßt es sich gut und flüssig lesen. Das einzige, was mir fehlt, sind ein Literaturverzeichnis und ein Register. Das sollte bei einer wissenschaftlichen Arbeit nicht fehlen. Schweizer erwähnt leider auch nicht, daß die Kinder, die den Griechen weggenommen wurden, später als ausgebildete Janitscharen gegen die eigenen Eltern und Verwandten eingesetzt wurden, wenn diese einen Aufstand durchgeführten. Das kann man besonders in griechischen Geschichtsbüchern nachlesen, zum Beispiel in dem Buch " I istoria tou ellenikou ethnous", Band 10 vom Herausgeber "Ekdotiki Athinon". Als nächstes werde ich das englischsprachige Buch "The Janissaries" von Godfrey Goodwin durchlesen, um noch etwas mehr über das Thema zu erfahren. Wenn man eine der jeweiligen Sprachen der durch die Türken besetzten Länder spricht, sollte man auch in dieser Sprache etwas über die Janitscharen lesen. Denn gerade von den betroffenen Ländern wird die Grausamkeit der Janitscharen deutlich gemacht, obwohl man Schweizer zugute halten muß, daß er Greueltaten dem Leser nicht vorenthält. Deshalb kann ich jedem dieses Buch empfehlen.