Read In der Kita (Bildkarten zur Sprachförderung: Grundwortschatz) by Redaktionsteam Verlag an der Ruhr Online

in-der-kita-bildkarten-zur-sprachfrderung-grundwortschatz

Baukl tze, Schlafmatte, Kindergartentasche, Rutsche Was braucht man am Maltisch Womit kann man drau en im Garten spielen Hier lernen die Kinder 32 W rter f r vertraute Dinge aus dem Kita Alltag....

Title : In der Kita (Bildkarten zur Sprachförderung: Grundwortschatz)
Author :
Rating :
ISBN : 3834609196
ISBN13 : 978-3834609199
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Verlag an der Ruhr Auflage 1., 1 M rz 2012
Number of Pages : 269 Pages
File Size : 976 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

In der Kita (Bildkarten zur Sprachförderung: Grundwortschatz) Reviews

  • Lorraine d' Ardennes
    2019-05-01 18:36

    Die Kiste bietet Illustrationen der meisten gängigen Dinge, die man in der Kita findet. Die Bilder bieten eine gute Hilfe beim Spracherwerb, besonders für Kinder, die eine andere Muttersprache haben.In Kombination mit verschiedenen andern Sprachkarten-Kisten kann man ausser nur Vokabeln auch noch Satzbau üben. Ich selbst habe mir hierzu noch selbst ein Symbolkärtchen für "ICH", "DU", sowie "der Junge" und "das Mädchen" angefertigt. So kann man dann die Bildkarten mit denen für Adverben, Verben, etc.. kombinieren, eine richtige Reihenfolge legen lassen, den "gebauten" Satz dann laut sagen, usw...Besonderen Spass haben kleine Schüler beim Bau von sogenannten Quatschsätzen, wie z.B. : Ich fahre mit dem Dreirad im Schwimmbad.Für ErzieherInnen und LehrerInnen in Hort u. Kindergarten sehr nützlich

  • Detlef Rüsch
    2019-05-22 14:27

    Um es vorweg zu sagen: es gibt hier zwar noch etwas zu optimieren, aber insgesamt sind diese Bildkarten eine hervorragende Möglichkeit, dass Kinder im Kindergartenalter "zur Sprache kommen".Insgesamt 32 Wörter für vertraute Dinge aus dem Kita-Alltag sind hier auf festen DIN A 5-Karten farbig in ansprechenden Bildern dargestellt. Dabei sind ausgesprochen knallige Farben gewählt worden und jeder Gegenstand schwarz umrandet, so dass man ihn leicht erkennen und unterscheiden kann. Auf der Rückseite gibt es eine - wenn auch relativ kleine - Nummerierung und die Benennung des jeweiligen Begriffs. Nur bei einzelnen Karten fehlt es an tatsächlicher Eindeutigkeit. So sind beispielsweise viele Stifte dargestellt, aber es wird nur nach dem Begriff "Stift" gesucht. Oder bei "Pinsel/Tuschkasten" ist der Ausdruck "Tuschkasten" in vielen Gegenden eher "Mal- oder Farb-Kasten". Und bei "Waschbecken" sieht man eher ein ganzes Bad, so dass es uneindeutig ist. Außerdem hätte man sich bei "Garderobe" oder "Regal" gewünscht, dass bei den Namensschildern zusätzlich auch eher "ausländische" Namen aufgeführt worden wären. Dies wäre beispielsweise für die Verwendung in Sprachvorkursen oder in der 1. Klasse hilfreich gewesen. Die Karten selbst sind ausgesprochen stabil und werden einen häufigeren Gebrauch unbeschadet überstehen. Die spitzen Ecken sollten bei künftigen Auflagen aber abgerundet werden; denn die Karten sind ja so gedacht, dass die Kinder diese in die Hand nehmen. Von daher sollte das Verletzugnsrisiko so gemindert werden.Sehr hilfreich ist das kleine Heft, das Hintergründiges zum Spracherwerb beschreibt und eine Vielfalt an Spiel- und Einsatzmöglichkeiten aufzeigt. Hier wird man gerade als Berufsanfänger/-in einige Ideen finden.Das Verpackungsmaterial ist gut durchdacht und angenehm handlich. Aber selbst für Zuhause lassen sich die Karten gut nutzen, um Deutsch als Zweitsprache im Alltag spielerisch zu erlernen.