Read Ewig üben: Die Pädagogik des Zenmeisters by Mariko Fuchs Online

ewig-ben-die-pdagogik-des-zenmeisters

Die P dagogik des Zenmeisters aus den Zen Kl stern Japans wird hier auf ihren Wert f r die westliche P dagogik untersucht Auf den ersten Blick erscheint uns die P dagogik des Zenmeisters sehr fremdartig, denn es geht vor allem um das praktische ben, unabh ngig von einer verbalen Vermittlung Das ganze bungssystem beruht auf einem p dagogischen Gef ge, das von einer v llig anderen Anschauung der Sprache und K rperlichkeit zeugt als das der abendl ndischen P dagogik Die Untersuchung besteht aus drei Teilen Grundlagen und genaue Inhalte der P dagogik des Zenmeisters und ihre Unterschiede zur westlichen P dagogik Analyse der wesentlichen Merkmale der P dagogik des Zenmeisters in drei relevanten Aspekten, n mlich der Sprache, der Interaktion und der K rperlichkeit n tzliche Anregungen aus der P dagogik des Zenmeisters im Hinblick auf diese Charakteristiken f r unsere Zeit....

Title : Ewig üben: Die Pädagogik des Zenmeisters
Author :
Rating :
ISBN : 9783830920939
ISBN13 : 978-3830920939
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Waxmann 1 Januar 2009
Number of Pages : 199 Seiten
File Size : 780 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ewig üben: Die Pädagogik des Zenmeisters Reviews

  • Karin Fischer
    2019-03-18 13:32

    Die Autorin hat einen Bereich geöffnet, der hier im Westen noch sehr verschlossen ist. Das Buch ist für alljene interessant und spannend, die sich auf dem Zen-Weg befinden und hier und da vielleicht an "Grenzen" stoßen, die auch mit unserer westlichen Sicht auf die Dinge zutun hat. Da hilft das Buch schon sehr, die "andere Sicht" und "Pädagogik" der Meister und Lehrer kennenzulernen. Diese Zielgruppe ist allerdings eher klein. Für "normal" Meditierende ist das Buch kein Muss, ein Kann, aber eigentlich nicht nötig. Es ist für diese Zielgruppe aber auch nicht geschrieben!Spannend ist es aber für die, die sich tiefer mit Zen und der "Weitergabe" interessieren, die vielleicht sogar selber einmal als Lehrer tätig werden wollen. Ich habe das Buch gerne gelesen, und werde es bei "Fragen" sicher immer mal wieder "zu Rate ziehen".

  • Fred
    2019-03-19 11:22

    Es gibt, auch im deutschen Sprachraum, unendlich viel Literatur zum Zen. Wenn es sich nicht um Übersetzungen von zumeist asiatischer traditioneller Literatur handelt, sind es in der Regel reine Erfahrungsberichte oder Übungsanleitungen westlicher Zen-Adepten. Vieles davon ist, das kann ohne Einschränkung gesagt werden, von hervorragender Qualität und Seriösität, doch es ist in der Regel umso ansprechender für den Leser, je 'subjektiver' es gefärbt ist.Was in diesem Buch vorliegt, ist die wohl erste streng wissenschaftliche Abhandlung in deutscher Sprache über das Wesen und die Praxis des Zen, geschrieben von einer Japanerin, die nicht nur über eine jahrzehntelange eigene Erfahrung im Zazen verfügt, sondern in ihrer Dissertation mit deutscher akademischer Akribie die theoretischen Grundlagen der Pädagogik des Zenmeisters analysiert hat.Dieses Werk ist unverzichtbar für jeden, der sich - sozusagen aus erster Hand - wissenschaftlich fundiert darüber informieren will, was es mit 'Zen' (für viele deutsche immer zuerst einmal noch ein exotisches Zauberwort) auf sich hat.Das Buch dürfte als ein Standardwerk in die Zen-Literatur eingehen.