Read Ästhetik Teil I, §§1- 613, Lateinisch- Deutsch by Dagmar Mirbach Online

sthetik-teil-i-1-613-lateinisch-deutsch

Alexander Gottlieb Baumgarten 1714 1762 ist der Begr nder der sthetik als eigener philosophischer Disziplin Sein bedeutendstes Werk zur sthetik als Wissenschaft der sinnlichen Erkenntnis , die er der Logik gleichberechtigt an die Seite stellt, ist die Aesthetica 1750 58 , die mit dieser Ausgabe nach rund 250 Jahren erstmals in einer vollst ndigen deutschen bersetzung vorliegt.Ausgehend von der ontologischen Auffassung des Einzelwesens als durchg ngig bestimmtes Individuum, dessen Merkmalsf lle der deutlichen Erkenntnis der logischen Analyse entgeht, sich jedoch in der sinnlichen Erscheinung des phaenomenon offenbart, erkennt Baumgarten den klar verworrenen Vorstellungen der sinnlichen Erkenntnis eine eigene, fundamentale Bedeutung f r das Erfassen des Wirklichen zu Auf der Grundlage seiner Psychologie und Semiotik begreift Baumgarten die sthetik nicht nur als Wissenschaft des sinnlichen Erkennens, sondern auch des sinnlichen Darstellens Sie ist damit zugleich eine Theorie der freien K nste und auch f r Rhetorik und Poetik systematisch leitbildend, aus deren historischem Fundus Baumgarten Strukturen und Anschauungsmaterial f r die neu zu konstituierende philosophische Disziplin sch pft Der Text besa f r die weitere Entwicklung der sthetik und Kunsttheorie im 18 Jahrhundert eine epochale Bedeutung, die er bis heute nicht verloren hat In ihrer Einleitung stellt Dagmar Mirbach Baumgartens Projekt der sthetik im Kontext seiner metaphysischen und erkenntnistheoretischen Pr missen dar und er ffnet neue Perspektiven zum Verst ndnis In einem Anhang werden diejenigen Paragraphen von Baumgartens Metaphysik und Ethik, auf die er in der sthetik verweist, bersetzt Anmerkungen sowie ein umfangreiches Glossar erschlie en den Text....

Title : Ästhetik Teil I, §§1- 613, Lateinisch- Deutsch
Author :
Rating :
ISBN : 3787317724
ISBN13 : 978-3787317721
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch, Latein
Publisher : Meiner, F Auflage 1 Oktober 2007
Number of Pages : 302 Pages
File Size : 869 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ästhetik Teil I, §§1- 613, Lateinisch- Deutsch Reviews

  • Rolf Dobelli
    2019-04-09 19:05

    'Über Geschmack lässt sich nicht streiten' ' auf diesen Allgemeinplatz zieht man sich heute gern zurück, wenn unterschiedliche Auffassungen davon, was schön ist, aufeinanderprallen. Alexander Gottlieb Baumgarten hätte darüber wohl missbilligend den Kopf geschüttelt: 'Natürlich könnt ihr über Geschmack streiten ' ihr müsst nur vorher mein Buch lesen!' Wenn man das tut, bekommt man eine überaus gründliche Einführung in jene Disziplin, die damals als Lehre von der sinnlichen Erkenntnis, der Schönheit und der Kunst begründet wurde. Neben praktischen Tipps für den Künstler (z. B. zum Thema Stoffauswahl und Stil) werden in Baumgartens Ästhetik die wichtigsten ästhetischen Fachbegriffe samt Beispielen erläutert. Daneben enthält sie aber auch einige für den heutigen Leser eher kryptische Abschnitte und manche Vorgaben an die Kunst, die man mittlerweile als unnötiges Korsett empfinden würde. Wer den historischen Hintergrund, vor dem die Schrift entstand, berücksichtigt, wird in Baumgartens Ästhetik ein detailreiches Standardwerk finden, das viele Dichter und Denker beeinflusst hat und auch heute noch wertvolle Anstöße zum Thema bietet.