Read Der Ruf nach China: Tagebücher und Briefe aus China von Missionar Wilhelm Weickum und seiner Frau Ruth 1932 - 1950 by Ruth Weickum Online

der-ruf-nach-china-tagebcher-und-briefe-aus-china-von-missionar-wilhelm-weickum-und-seiner-frau-ruth-1932-1950

1932 lernt die junge Baslerin Ruth den Missionsz gling der Basler Mission Wilhelm kennen und lieben Gemeinsam sp ren sie den Ruf Gottes, als Missionare in China zu arbeiten Sie heiraten 1936 in Hongkong Auf ihrer Missionsstation in Fopin im Kanton Guangdong sind sie die einzigen Europ er Ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Gef hle in der Zeit des japanisch chinesischen Krieges, mit Maos Truppen, dem fernen Hitler Deutschland, von dem sie fast nichts erfahren und schlie lich der Internierung mit anderen Missionsfamilien und dem Verlust eines Kindes halten sie in Tageb chern, Berichten und Briefen fest Es sind eindr ckliche Dokumente ber eine turbulente Zeit bis zur R ckkehr von Ruth und Wilhelm mit ihren vier T chtern in das Nachkriegsdeutschland....

Title : Der Ruf nach China: Tagebücher und Briefe aus China von Missionar Wilhelm Weickum und seiner Frau Ruth 1932 - 1950
Author :
Rating :
ISBN : 3746749484
ISBN13 : 978-3746749488
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : epubli Auflage 1 9 August 2018
Number of Pages : 468 Seiten
File Size : 987 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Ruf nach China: Tagebücher und Briefe aus China von Missionar Wilhelm Weickum und seiner Frau Ruth 1932 - 1950 Reviews

  • Brigitte Munz
    2019-03-04 10:22

    Ein bereicherndes Buch für alle, die sich für das Themengebiet der christlichen Mission interessieren, auch für diejenigen, die ihr gegenüber kritisch eingestellt sind. 'Der Ruf nach China' zeichnet das Lebensbild einer mutigen, starken und frommen Frau nach, die mit bedingungslosem Gottvertrauen ihrem zukünftigen Mann, dem Missionar, nach China folgt, dort in einem Ort fernab anderer Familien mit europäischen Wurzeln ihren Platz findet, den Haushalt aufbaut, ihr Leben organisiert, in ihre Ehe hineinwächst und fünf Töchtern das Leben schenkt. Ein flüssig verfasstes, leicht zu lesendes Werk, das einen mitnimmt in das China des vergangenen Jahrhunderts.