Read Bergab und doch bergauf by Armin Assinger Online

bergab-und-doch-bergauf

F r mich ist das Leben kein Spiel Es ist mir zu ernst, zu wichtig, zu wertvoll, als dass ich es als Spiel abtun wollte Ich schreibe in diesem Buch ber das Leben, ber Hochs und Tiefs, ngste und Zuversicht, Freud und Leid, Motivation und Resignation und weitere Befindlichkeiten, die uns durch unser Leben begleiten und mit denen wir uns tagt glich zu besch ftigen haben Es geht in diesem Buch aber auch um die Frage, wie jeder Einzelne von uns es schaffen kann, Grenzen zu berwinden Der Ausbruch aus der sogenannten Komfortzone unseres Alltags und das damit verbundene Stecken neuer Ziele, das Annehmen neuer Herausforderungen und das Suchen von Ver nderungen in unserem Leben k nnen das Finden neuen Lebensgl cks bedeuten Gew hr daf r gibt es keine, aber wer sich nicht traut, schafft es nicht aufs Stockerl Der Abfahrtslauf ist f r Armin Assinger zur Metapher des Lebens geworden und zum Gegenstand von Reflexion Ein alter Freund und Rennfahrerkollege hat einmal gesagt, dass das Leben ein Slalom sei Ich denke, dass das Leben sogar noch schneller und schwieriger, noch brutaler und gef hrlicher, aber auch noch herausfordernder und letztendlich sch ner ist als ein Slalom Nicht nur ein Skirennl ufer kann mit hoher Geschwindigkeit in eine Nebelbank rasen und kurz die Orientierung verlieren, kann die Ideallinie verlieren oder auch kurzzeitig die Motivation Ihnen kann das auch passieren, im bertragenen Sinn nat rlich Auch Sie k nnen auf einer Eisplatte ausrutschen oder aber mit einer grandiosen Leistung auf Ihr ganz pers nliches Siegespodest rasen....

Title : Bergab und doch bergauf
Author :
Rating :
ISBN : 371100069X
ISBN13 : 978-3711000699
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Ecowin Auflage 1 Aufl 17 Januar 2015
Number of Pages : 384 Pages
File Size : 682 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Bergab und doch bergauf Reviews

  • Wolfgang Wenzl
    2019-05-11 12:03

    ich habe mir mehr erwartet.Die Streif-Abfahrt zu Beschreiben und Vergleiche zu ziehen, mit diesen Ratschlägen kann ich nichts anfangen.

  • Stephan Seither
    2019-05-15 11:03

    "Nicht schlecht" - genau so wertet amazon.de den Eindruck des Rezensenten, sobald dieser drei Sterne markiert - und so ist es, dieses Buch ist nicht schlecht, großartige Neuigkeiten habe ich jedoch auch nicht in Erfahrung bringen können und aus eben diesem Grund zwei Sterne einbehalten.Buch und Hörbuch wurden mir geschenkt - mit den Namen Armin Assinger und Martina Rammer-Gmeiner könnte ich sonst vermutlich heute noch nichts anfangen.Wintersport ist nicht mein Steckenpferd - österreichisches TV bei mir am Rhein nicht an der Tagesordnung, wann und wo hätte ich somit die mediale Bekanntschaft mit Hr. Assinger schließen sollen?Auf dem Schutzumschlag des Buches spricht Armin Assinger u.a. vom "Ausbrauch aus der sogenannten Komfortzone unseres Alltags".Während der Lektüre überraschte weder der Autor, noch die wissenschaftliche Co-Autorin mit großartigen Neuigkeiten - das Buch ist vielmehr eine kurzweilige Zusammenfassung überwiegend bereits bekannter Motivationstechniken - nachdem Assinger Lebenssituationen "aus dem Bauch heraus" beschreibt, verpasst Martina Rammer-Gmeiner den Gedanken des in Österreich populären Assinger den wissenschaftlichen Feinschliff durch Verweis auf und Erwähnung diverser Studien.Fazit:Kurzweilig, leicht verständlich geschrieben, aber das Rad der Motivation wird weder schneller gedreht, noch neu erfunden.

  • Waltraud
    2019-05-24 14:50

    Anhand seiner selbst er-gelebten, beschriebenen Beispiele, wird der Glauben an sich selbst gestärkt. Empfehlenswert!!!!Das Buch sollte man sich des öfteren zur Hand nehmen, gerade wenn man glaubt , es geht nicht mehr. Gute Motivation zum weiter machen!!Bravo Armin!!

  • wolfgang neubacher
    2019-04-28 10:42

    Armin Assinger hat sein Buch nach dem Abfahrtslauf auf der berühmt-berüchtigten Kitzbühler "Streif" aufgebaut: Da gibt es den "Start", eine "Mausefalle", eine "Hausbergkante", den "Steilhang" usw.Was will der Autor seinen Lesern mitteilen? Es geht ihm darum, dass diese "Grenzen überwinden"; er will sie "aus der Komfortzone des Alltags" herauslocken. Leichter gesagt als getan, nicht jeder ist ein talentierter Skifahrer oder ein kompetenter Moderator.Sicher nicht übel ist es, wenn Assinger auf die Wichtigkeit der Selbstakzeptanz oder auf eine positive Lebenseinstellung (die sich jeder selbst antrainieren könne) verweist.Weiniger gut ist, dass die Psychologin Rammer-Gmeiner, die mehr als 40% des Buches verfasst hat, nur im Klappentext erwähnt wird. Kleiner Etikettenschwindel?Armin Assinger wird viele Leser finden; wenn ihnen das Buch bei der Bewältigung ihres Daseins hilft, ist schon viel erreicht.

  • BF
    2019-05-23 16:40

    Armin Assinger hat mit Martina Rammer-Gmeiner dieses Buch geschrieben, das das Leben eines Abfahrers mit dem eines Normalbürgers vergleicht. Metaphorisch stehen die Vorbereitung auf das Rennen und die Abschnitte der Abfahrt vom Hahnenkamm in Kitzbühel für bestimmte Hürden, die das Leben bereitstellen kann. Es geht um Mut, Selbstvertrauen, Einstellung zu Sport und Leistung sowie die Ursache für Hermann Maiers Sturz in Nagano 1998. Oder warum Armin Assinger seinen Beruf als Gendarm nach Beendigung der Karriere doch an den Nagel gehängt hat und sich beim ORF bewarb.Anfangs ist die Anrede mit „Sie“ etwas gewöhnungsbedürftig und man frägt sich schon, was er einem denn alles erzählen kann. Am Ende ist das Resultat aber sehr positiv. Die beiden Autoren teilen mit uns tiefgründige und nachvollziehbare Gedanken.Eine gelungene Koproduktion, klein aber fein.

  • Detlef Rüsch
    2019-04-24 15:01

    Armin Assinger ist vor allem den Österreichern/-innen bekannt, wo er doch als Skirennläufer, Sportkommentator, Moderator sowie als Vortragsreisender viel Präsenz zeigt bzw. gezeigt hat. Nun führt er als 1964 geborener Mann hinein in seinen Umgang mit Stress, mit Niederlagen und Höhenpflügen und bemüht hierbei eine ganze Reihe an Sprachbildern, die er von seiner sportlichen Seite her auf das Leben generell überträgt. So will er mit seinen Ausführungen zu mehr Leichtigkeit und Selbstbewusstsein ermutigen. Die immer wiederkehrende Metapher des Abfahrtslaufs als Korrelat zum Leben wirkt manchmal so, als ob sich jemand nur stark genug selbst aus dem Sumpf am Schopf hochziehen müsste. Hier hätte ich mir mehr kritisches Bewusstsein gewünscht, dass auch die Lebensbedingungen an sich ihre Wirkung zeigen und selbst bei bestem Mentaltraining diese nicht immer zu negieren sind.Die vielen ergänzenden Erläuterungen von der Psychologin Martina Rammer-Gmeiner greifen sowohl Bekanntes auf als auch dass hier Anekdoten bzw. psychologische Experimente eingefügt werden.Gut ist es auf jeden Fall aber, dass hier - gleich einer Skiabfahrt - nach Vorne geschaut wird und vermittelt wird, dass das Leben nur vorwärts gelebt werden kann.Alles in allem eine ermutigende Lektüre!Bei der - gekürzten - Hörversion sind die Ausführungen der dialektgefärbten Stimme von Armin Assinger meines Erachtens wirklich zu schnell und man hätte sich mehr Verschnaufpausen gewünscht, um die Hinweise, Geschichten, Anekdoten und so weiter auch besser wirken lassen zu können.Dafür aber ist die Stimme der Co-Autorin Martina Rammer-Gmeiner vom Sprechtempo und der Sprechmelodie her genau passend abgestimmt. Die abwechselnd eingespielten Ausführungen bewirken so eine Kurzweiligkeit und man genießt letztendlich die 152 minütige Doppel-Hör-CD.