Read Good Life: Ein Marketingroman by Malte W. Wilkes Online

good-life-ein-marketingroman

Jo Pass, der schwergewichtige Unternehmensberater, h tte sich nicht tr umen lassen, dass er eines Tages einen Marketingkrieg gegen seinen Schulfreund Claus Culter f hren w rde Es ist f r ihn die Gelegenheit zur Rache Culter hatte ihm einst die Liebe seines Lebens abgeworben und ihn furchtbar gedem tigt Nun versucht Culter, Pass Kampagne f r das Arzneimittel Good Life zu hintertreiben und mit seiner Kampagne f r ein Konkurrenzprodukt zu bertreffen Nicht genug damit, dass Culters Angriffe alle Aufmerksamkeit erfordern auch der Auftraggeber bereitet Pass immer wieder Schwierigkeiten Mit dem Geschick des gewieften Beraters umschifft Pass diese Klippen, mit den modernsten Methoden des Marketing reagiert er auf die Attacken seines Konkurrenten Zugleich k mpft er verzweifelt darum, sein Privatleben in den Griff zu kriegen Pass muss sich h llisch anstrengen, um nicht unterzugehen...

Title : Good Life: Ein Marketingroman
Author :
Rating :
ISBN : 3593368129
ISBN13 : 978-3593368122
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Campus Verlag Auflage 1 19 August 2002
Number of Pages : 304 Pages
File Size : 876 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Good Life: Ein Marketingroman Reviews

  • Sari Abdullah
    2019-04-29 06:32

    definitv lesenswert wenn man sich für Marketing interessiert... die marketinginstrumente werden hier gut verständlich als Roman erzählung vermittelt

  • Patrick Frei
    2019-05-15 03:12

    Wer nicht im Marketing arbeitet lernt etwas dazu. Wer im Marketing arbeitet erlebt eine humorvolle und spannende Geschichte. Weiss man, dass der Autor aus der Consulting-Szene kommt, so verzeiht man ihm, dass der Held der Geschichte ein Consultant ist, der stets die passende Antwort bereit hält. Etwas das es so in der Praxis nicht wirklich gibt - vor allem so rasch und folgerichtig.Kurzum ein gelungenes Buch.

  • None
    2019-05-05 06:34

    In der bekannten Ebene 1 ist es ein pfiffiger, spannender und belletristisch ausgerichteter Roman. Es macht Spaß, die oft verblüffende und doch realitätsnahe Business-Story zu lesen. In der offenen (weil als Marketingroman ausgeschriebenen) Ebene 2 lernt man (und das ist die Absicht) mehr als in manchem Lehrbuch über hochmodernes Marketing des Jahres 2003. Völlig verblüfft hat mich, daß ich in der 3. Ebene Jazz-Musiker "kennengelernt" habe. Meistens handelt es sich um New Orleans-Jazz und Swing - ich habe mir die CDs der heute lebenden Musiker bestellt und diese uneingeschränkt genossen. Völlig neu war mir auch die Ebene 4, die der kraftvollen Ernährungsmedizin. Sie ist nicht nur Nahrungsergänzung, sondern echte Therapie bei sehr komplizierten Erkrankungen. Das führte mich zur Ebene 5, die im Roman einbetteten Informationen zu Krebs und Krebspsychologie. In der eigenen Familie betroffen habe ich in einem Marketingroman (!) einen völlig neuen Blick zur Krebserkrankungen bekommen und das hat mir sehr geholfen. Ein Roman, der eine Schatztruhe ist, ist eine ausgesprochene Rarität. Ich werde ihn sicherlich noch mehrmals lesen, für den Fall, daß ich neben der Story noch eine weitere aufregende Ebene entdecke. Ich bin mit diesem zunächst vordergründigen Marketingroman eine niemals Ende Liebe eingegangen.

  • Franz Hauber
    2019-05-02 08:12

    Ein tolles Buch, das durch die Romanform nicht nur spannend ist, sondern quasi nebenbei Sachwissen zu Marketing, Werbung, Strategie und dem Beraterdasein vermittelt.Was (mich) aber fast in den Wahnsinn treibt, auch wenn (oder gerade weil!) es mit der Sache nichts zu tun hat: Auf jeder dritten (ich übertreibe) Seite kleckert sich die Hauptperson den "Blazer" voll. Ob Kaffeemilch, Rotwein oder Asche, nichts ist vor ihm sicher. Tomatensauce wird vermieden, selbiger Saft im Flieger ohnehin. Wenns wenigsten witzig rüberkäme, aber es stellt ihn als tolpatschigen, nicht essen könnenden Clown dar, was nicht sein muss, fürchterlich nervt und nicht witzig sondern doof ist - und den Helden auch nicht sympathischer macht. Eine Handvoll solcher Missgeschicke wären ja noch erträglich, aber die armen Blazer sind irgendwann von oben bis unten versaut.Für mich gäbs eigentlich dafür 2 Sterne Abzug (gerade weil eine solche Nebensächlichkeit "einfach so" vermieden hätte werden können) , aber weil das subjektiv ist und andere das sicher einfach überlesen können (Respekt!) hiermit 4 Sterne für ein sonst ganz tolles Buch, das sowohl fachlich als auch erzählerisch top ist.

  • Mr Tompkins
    2019-05-09 07:19

    Bei Good Life handelt es sich um einen Roman der en passant Wissen über Marketing vermittelt. Ein Unternehmensberater übernimmt einen Auftrag bei dem sich die Chance bietet eine alte Rechnung mit einem früheren Freund zu begleichen. Zwischen den verschiedenen Erfolgen und Rückschlägen innerhalb seiner Kampagne werden dem Leser die verschiedenen Felder des Marketing aufgezeigt und sehr viel Spezialwissen elegant eingefügt. Beim ersten Mal habe ich es einfach gelesen und genossen. Der Marketingbezug ist natürlich aufgefallen und konnte den Lesegenuss nur noch zusätzlich steigern. Beim zweiten und dritten Mal habe ich etwas mehr die fachspezifischen Seiten betrachtet und wurde wiederum nicht enttäuscht. Jetzt fehlt nur noch das Sezieren des Buches und ich weiß nicht wie oft ich es noch einfach nur genüsslich lesen werde. Erwähnen Sie in meiner Gegenwart dieses Buch und Sie werden mich lächeln sehen.

  • Amazon Customer
    2019-05-11 05:11

    Eine wirklich spannende Story aus der Welt des Consulting, die in der Kulisse des Gesundheitsbranche spielt. Eine gebrochener Held und keine glatte Figur: Exzentrisch, lebensnah, besserwisserisch und verletzlich. Ein Plot auf hohem Niveau. Dann in die Story geschickt eingewoben: Anwendbares und Unbekanntes zu Marketing und Markt-Kommunikation, über Krisenmanagement und Konflikttechniken. Eingängige Modelle und pfiffige Handlungstips. Kann man im Business gebrauchen und privat. Jeder Teil ist für sich 5 Sterne wert.

  • Alexander Strubreiter
    2019-04-26 09:15

    Noch nie habe ich ein Marketingbuch so schnell und gespannt verschlungen. Keine endlose Aufzählung von Thesen und Begriffsdefinitionen, wie sonst üblich in wissenschaftlich orientierten Marketing-Sachbüchern. Wilkes schafft den Spagat zwischen einer spannenden Geschichte und moderner Marketingtheorie, und der Leser wird von beiden Themen gefesselt. Manche Handlungsstränge erscheinen zwar ein bißchen konstruiert und "zu rund", man verzeiht dem Autor jedoch, da es einem guten Zweck - nämlich der Abhandlung möglichster vieler interessanter Marketingthematiken, die keinen all zu komplizierten Ablauf der Romangeschichte zulassen - dient. Alles in allem: eine spannender Zeitvertreib, bei dem man "als Draufgabe" jede Menge über modernes Marketing lernt.

  • Klaas Kramer
    2019-05-17 10:35

    Hier lernen sowohl Laien als auch Profis noch jede Menge über Marketing. Manch einer behauptet sogar, dass da mehr drin steckt als in allen Marketinglehrbüchern zusammengenommen.Meinen Studenten habe ich es wärmstens empfohlen.