Read Schmetterling und Taucherglocke by Jean-Dominique Bauby Online

schmetterling-und-taucherglocke

Er war 43 Jahre alt, Vater zweier Kinder und ein erfolgreicher Redakteur, als ihn am 8 Dezember 1995 ein Gehirnschlag all seiner bisherigen Lebensm glichkeiten beraubte F nfzehn Monate sp ter beendete er ein Buch, das er allein mit dem Blinzeln seines linken Augenlids die einzige verbleibende Verst ndigungsm glichkeit diktiert hatte Es ist ein einzigartiges Dokument, ein Akt der Selbstbehauptung des Geistes angesichts der totalen physischen Niederlage Die Krankheit hat Bauby zu einem Schriftsteller gemacht, der mit bewundernswertem Humor seine Situation analysiert Ein ersch tterndes Selbstzeugnis, ein einzigartiges St ck Literatur und ein Buch, das Mut macht zum Leben....

Title : Schmetterling und Taucherglocke
Author :
Rating :
ISBN : 3552058656
ISBN13 : 978-3552058651
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Paul Zsolnay Verlag Auflage Neuauflage, Nachdruck 18 Januar 2008
Number of Pages : 407 Pages
File Size : 892 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Schmetterling und Taucherglocke Reviews

  • Thomas Büdinger
    2019-04-26 09:14

    Wenn man sich versucht vorzustellen, wie sich M. Bauby in seinem Körper gefühlt haben muss, finde ich es um so beachtlicher, mit welchem Witz er sein Leben in der Taucherglocke beschreibt. Man könnte erwarten, dass er dieses Dasein in tiefster Bitterkeit fristete, aber von all dem ist in seinem Buch nichts zu spüren. Stattdessen beschreibt er die Situation und manchmal auch deren Komik mit einem Augenzwinkern.Angesichts seiner Situation, verkümmern die eigenen Sorgen und der Umgang mit ihnen zu feinem Staub.Ein sehr lesenswertes Buch.

  • Dilan
    2019-05-03 05:10

    Bin auf das Buch aufmerksam geworden nachdem ich den gleichnamigen Film gesehen habe und finde es sehr beeindruckend. Ich arbeite mit ähnlichen Krankheitsbildern, daher brachten mir ein paar Erzählungen AHA Momente.In Verbindung mit dem hervorragenden Film wird das Buch glaube ich noch eindrucksvoller, weil die eingeschränkte Art wie der Autor es verfassen musste, macht sich schon an der kürze bemerkbar. Aber absolut lesenswert.

  • Oh.
    2019-05-12 03:59

    Die Geschichte nist traurig, eingesperrt im eigenen Körper, der nicht mehr kontrollierbar ist.Bewundernswert, wie der Betroffene damit umgeht. Eine Ermunterung niemals aufzugeben.Aber auch nicht das Unmögliche zu erwarten. Akzeptieren, was nicht zu ändern ist, aber das Mögliche tun.Ein recht gutes Buch. Kein besonders guter Stil, aber unter den Umständen, unter denen das Buch zustande kam. Hut ab vor dem Autor.

  • nadine
    2019-05-11 05:58

    Nicht so meins, obwohl ich gerne solche Bücher mit solchen Themen lese. Dieses Buch war irgendwie schwer zu lesen es hat mich kein Stück gefesselt und bekommt daher nur drei Sterne

  • cherub
    2019-04-26 07:58

    im grunde ein MUSS für alles pflegepersonal. sensibilisiert für den patienten der nicht viel ausdrücken kann. bewahrt vor betriebsblindheit und der ewigen "vollständigen übernahme " grade bei den hilflosesten der hilflosen. manchmal ist augenhöhe auch bücken

  • Peter Freudlsperger
    2019-05-02 08:54

    Da meine Frau beruflich mit Menschen mit jeglicher Behinderung zu tun hat, hat ein Erfahrungsaustausch mit Ihnen Ihr gezeigt, dass viele genau so empfinden wie der im Buch beschriebene Patient es empfindet. Man lebt mit der Vergangenheit - schöne und traurige Erlebnisse.

  • Amazon Customer
    2019-05-16 09:09

    Ein beeindruckendes Buch, das tiefe Einblicke gewährt, in die Seelenlage von Tetraplegikern.Mir gefällt, dass das Buch nicht eindeutig Stellung bezieht zu der Frage, sollte Hilfe zur Selbsttötung in einem solchen Fall legalisiert werden.Man muss sich also schon selbst ein Urteil bilden.Kein Buch, um es am Strand oder im Liegestuhl zu lesen.Empfehlen möchte ich auch die entsprechende DVD mit gleichem Titel.

  • Brigitte Loos
    2019-05-12 09:10

    DiesesBuch wurde schon von vielen Freunden gelesen und von jedem kamen positive Meldungen. Es regt zum Nachdenken ein und so Manchem hat es schon geholfen aus einer schwierigen Situation wieder herauszukommen