Read Killing Iago 3: Russian Roulette by Zofia Garden Online

killing-iago-3-russian-roulette

Pops nger Tedd Jigsaw ist jung, gut aussehend und reich Seine Vergangenheit ist allerdings alles andere als vorzeigbar Dunkle Geheimnisse ranken sich um die Zeit, bevor er als S nger gro herauskam Tedd ist des Mordes an Medien Mogul Norio Yagi angeklagt Die Beweislast ist erdr ckend Seine einzige Hoffnung ist sein Anwalt ausgerechnet sein ehemaliger Lover Kou, der au erdem Norios Bruder ist Kann Tedds Unschuld bewiesen werden...

Title : Killing Iago 3: Russian Roulette
Author :
Rating :
ISBN : 355175084X
ISBN13 : 978-3551750846
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Carlsen 29 September 2011
Number of Pages : 212 Seiten
File Size : 573 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Killing Iago 3: Russian Roulette Reviews

  • Sakura
    2019-05-03 08:40

    Der dritte Akt der durch Othello von Shakespeare inspirierten Manga-Serie Killing Iago hat meine kühnsten Erwartungen übertroffen. Nachdem die deutsche Mangaka Zofia Garden mit den Bänden 1 und 2 die Meßlatte in extreme Höhen hat aufsteigen lassen, hatte ich offen gestanden Bedenken, ob der dritte Teil dem hohen Anspruch gerecht werden würde, den Zofia Garden sich selbst gesetzt hat. Zu oft habe ich erlebt, dass die Kurven von Spannung und Dramatik steil nach ober gingen, um am Ende beim Schlussakkord auf unbefriedigende Art und Weise in sich zusammenzufallen.Einem jeden, der ähnliche Befürchtungen hegen mag sei an dieser Stelle versichert, dass diese unbegründet sind. Der dritte Akt steht dem ersten und zweiten in nichts nach und die Geschichte um Liebe, Hass, Eifersucht, Verrat und eine dunkle Vergangenheit findet einen mehr als würdigen Abschluß.Ein letztes Mal wird der geneigte Leser in einem Strudel aus Leidenschaft und Intrigen mitgerissen bis im Verlauf der Handlung nach und nach die Masken fallen. Die eine oder andere Wendung kann ein geübter Leser zwar durchaus erahnen, dennoch bleiben immer noch ausreichende Enthüllungen übrig, die man nicht oder eben nicht so erwartet hat.Wenn dann endlich der letzte Vorhang dieses Dramas gefallen ist, möchte man am liebsten ein weiteres Mal ganz von vorn beginnen.Killing Iago gehört mit Abstand zu den besten Manga, die ich je lesen oder besser gesagt, Bild für Bild und Wort für Wort genießen durfte. Der Zeichenstil ist grandios und wunderbar individuell, und die Story ist atemberaubend in ihrer Komplexität. Besonders hervorzuheben sind die Texte. Normalerweise sind diese in einem Manga ja eher Nebensache, dieses besondere Werk indessen lebt zugleich von den kraftvollen Bildern und den ausdrucksstarken Worten. Eine Seltenheit bei einem Manga, insbesondere einem aus dem Genre Shonen-Ai/Yaoi.Fazit:Wer Killing Iago nicht liest, verpasst wahrlich etwas ganz Großes. Für mich ist dieses geniale Ausnahmewerk nicht allein von Shakespeare inspiriert, es ist in gewisser Weise im Manga Bereich das, was ein Werk von Shakespeare im Theater ist, nämlich etwas ganz Einzigartiges, geschaffen dafür, ein zeitloser Klassiker zu werden, der jeden Trend überdauern wird.

  • chaoselly
    2019-04-23 03:23

    ...oder wie eine Leseprobe einem von etwas wirklich Gutem abhalten kann...Ich hatte die Leseprobe von KI 1 gelesen und meinte: 'Na, ist wohl eher nichts für mich.'Dann kam der Manga in einem Sammelpaket mit und ich dachte mir, wenn er schon mal da ist kannste ihn auch lesen.Und ehrlich, ich hab mich noch nie über meine eigene 'Blödheit' so geärgert. 'Killing Iago' ist einfach nur genial. Die Zeichnung und die Story haben mich von der ersten Seite an mitgerissen und reißen mich auch heute noch mit. Drama, Komödie, Krimi und Lovestory, dies alles vereint KI in einer wirklich faszinierenden Manga-Reihe.Ich hab herrlich gelacht, geheult wie ein Schlosshund, nicht sehr damenhaft geflucht, furchtbar gelitten. Ich war auch vollkommen schockiert oder mal total überrascht. Ich hab mich mit den Charas total gefreut oder wahnsinnig geärgert. Bei Band 3 ist mein Manga echt durch mein Zimmer geflogen so wütend war ich am Anfang. Es kommt meist nicht so wie man denkt oder es sich vllt auch wünscht. Die einen Charas liebt man von Anfang an, andere eher weniger oder man hasst sie regelrecht.KI ist eine Manga-Serie für alle die auch gern lesen und nicht nur Bilder gucken, denn es gibt sehr viel Text. Aber das passt einfach. Es ist wie ein wundervolles Buch untermalt mit herrlichen Zeichnungen.Die Zeichnungen sind einfach klasse, von Band 1 an einfach nur super. Toll ist, man kann der Weiterntwicklung, von Band zu Band, förmlich zusehen. Was nicht heißt das es besser oder anders wird, sondern irgendwie sauberer gezeichnet bzw gedruckt.Was noch ganz wichtig zu erwähnen ist: Die Chibis sind einfach nur Zucker.Fazit: Für jeden "Boys-Love-Freak (wie ich einer bin) ein unbedingtes MUSS.Noch ein Tipp zum Schluss: Wer wissen möchte wie es mit Teddy, Norio, Kou & Co weitergeht, der sollte unbedingt das Nachwort lesen. Es lohnt sich auf jeden Fall!!!

  • Jana
    2019-05-13 02:13

    ... konnte ich die Reihe abschließen und es gefiel mir genausogut wie damals als ich damit anfing ^^ Besten Dank

  • katharine smidt
    2019-05-22 09:24

    War schnell, und gut kann ich nur weiter in fehlen.das buch ist gut und spannend. . . . .

  • Zoysite
    2019-04-23 03:27

    Absolut ein sehr geniales Ende! Toller Abschlussband, ob von den Zeichnungen her oder Story, Erzählweiße ... alles ist absolut klasse gemacht! Man merkt die Arbeit drin und die Farbseiten erst wieder * ^ * EIN MUSS! Nicht nur der Band, sondern die ganze Reihe~ Ich empfehle es wirklich Jedem x3