Read Emotionale Führung by Daniel Goleman Online

emotionale-fhrung

F hrungspers nlichkeiten mit h herer Emotionaler Intelligenz sind erfolgreicher Denn sie f rdern Teamgeist und Visionen, schaffen ein Klima, in dem Ideen wachsen, verstehen ihre Mitarbeiter, k nnen sie f r eine Sache begeistern und strahlen bei aller Verantwortung gro e Offenheit und Freude aus Nur solche Meister des Beziehungsmanagements werden mit ihren Teams langfristig gute Ergebnisse erwirtschaften In seinem bahnbrechenden Buch zeigt Daniel Goleman, wie F hrungskr fte ihre emotionalen Ressourcen erfolgreich einsetzen k nnen....

Title : Emotionale Führung
Author :
Rating :
ISBN : 3548364667
ISBN13 : 978-3548364667
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Ullstein Taschenbuch Auflage 9 1 April 2003
Number of Pages : 368 Seiten
File Size : 873 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Emotionale Führung Reviews

  • Susanne Petz
    2019-05-09 16:37

    Das Buch ist vor 14 Jahren erschienen. Goleman belegt die positive Wirkung von emotionaler Führung darin mit vielen Studien. So macht er zu dem Soft Skill Emotionale Intelligenz gut nachvollziehbar die harten Fakten klar: Das Arbeitsklima ist bei den Geschäftsergebnissen für einen Unterschied von 20 bis 30 Prozent verantwortlich – im Guten wie im Schlechten. Und dieses Klima wird ganz überwiegend von der Führungskraft geprägt. Erstaunlich, dass die Lehre von der emotionalen Führung bis heute in den wenigsten deutschen Unternehmen Anwendung findet. Dabei lässt sie sich, wie Goleman schreibt, erlernen „wie Golf oder Gitarre spielen. Jeder, der den Willen und die Motivation hat, kann seine Führungsqualitäten verbessern.“ Das Buch ist ein Wegweiser und eine einfach zu befolgende Anleitung, dies zu tun. Die Grundannahme ist: Sobald wir unser Bewusstsein darauf lenken, wie wir mit unseren Emotionen und mit denen unserer Mitarbeiter umgehen möchten und wie wir es tatsächlich tun, ist der erste Schritt in Richtung emotionale Führung schon getan.Warum ist emotionale Führung dann immer noch eine Ausnahmeerscheidung? Goleman selbst führt es auch darauf zurück, dass in den meisten Trainings die Erkenntnis, dass positive Gefühle nicht nur für ein gutes Arbeitsergebnis, sondern auch für einen nachhaltigen Lernerfolg immens wichtig sind, nicht umgesetzt wird. Darüber hinaus vermute ich zweierlei:1. dass Gefühle mindestens genauso wichtig für den Erfolg sind, wie Fakten, ist für die meisten Menschen ein ungeheurer Paradigmenwechsel2. wir nehmen uns nicht die Zeit, unseren Alltag und unsere Erfahrungen so zu reflektieren, dass uns bewusst wird, wie stark wir uns mit dem unbewussten Umgang mit der Gefühls- und Beziehungs-Ebene der beruflichen Kommunikation selbst sabotieren.Dadurch fehlt für die Integration der emotionalen Führung schlicht und einfach die Motivation. Oder genauer gesagt: Der Zeitdruck der meisten Führungskräfte ist so groß, dass dieses wichtige Thema hinten runter fällt. Und im Unterschied zu vielen anderen Dingen gibt es scheinbar niemanden, der es einfordert. In eine Führungsposition befördert wird hierzulande ja auch nach wie vor der- oder diejenige mit dem größten Expertenwissen und nicht der Kandidat mit der größten emotionalen Führungskraft.Im Idealfall, so Goleman, werde der Lern-Prozess durch einen Moment der Erkenntnis ausgelöst. Er, genauer sein Co-Autor Boyatzis, beschreibt ein selbst-bestimmtes Lernen anhand von fünf Kern-Fragen: 1. Wer möchte ich sein? 2. Welche Stärken und Schwächen habe ich? 3. Wie kann ich meine Stärken ausbauen? 4. Welche neuen Verhaltensweisen könnte ich ausprobieren? 5. Welche Menschen unterstützen mich in dieser Veränderung? So simpel – so wirksam. Menschen die Zeit in diese Art der Reflexion investieren möchten und denen das Buch als Sparrings-Partner nicht reicht, stehe ich als Coach zur Verfügung.

  • Thomas M. Braun
    2019-05-02 17:51

    Ein wichtiges Buch für alle Führungskräfte, die instinktiv wissen, dass Wissensarbeiter heute eigentlich nicht mehr geführt werden können - jedenfalls nicht nach dem Modell "Zuckerbrot und Peitsche". Hier gibt es wertvolle Denkanstöße für Aufgeschlossene und moderne Manager-Typen. Überaus lesenswert.

  • M. Baldus
    2019-05-11 18:44

    Ein gelungenes Buch, welches man allen Führungskräften schenken sollte.Leider gilt das Zeigen von Emotionen und vor allem die Beachtung derer noch immer in vielen "Manager-Köpfen" als Zeichen von Schwäche.Dieses Buch vermittelt die Wichtigkeit der Emotionen und einen professionellen Umgang hiermit.Zusätzlich lässt es sich auch noch gut lesen. :-)

  • Marcus & Kristina Schmidt
    2019-04-24 19:37

    Der Autor führt mit diesem Bcuh seinen gewoht verständlichen Stil fort und schafft es einmal mehr, dem Leser neue Aspekte zum Thema Führung zu vermitteln. Die Zeiten der authoritären Führungsmethode sind vorbei - ein Glück! Und hier schreibt Daniel Goleman, wies anders gehen kann.

  • Johannes-Tiger
    2019-04-30 19:49

    Es ist beeindruckend und schön zu lesen, wie der Bereich der emotionalen Intelligenz auf den Bereich der Führung "übersetzt" bzw. übertragen wird

  • Martin Dieber
    2019-04-29 19:25

    Das ist die Seite, die man in der Uni nicht lernt. Ohne emotionale Führung bleibt jede Organisation ohne Seele und kann langfristig nicht erfolgreich sein. Mit diesem Buch beginnt eine lange Reise vom realen Selbst zum idealen Selbst. Führung fängt immer bei einem selber an, leider haben das noch nicht viele Chefs verstanden.

  • Rörax GmbH
    2019-05-04 14:34

    tolles Buch. Habe ich bereits weiter empfohlen. Wäre toll wenn es dies als EBook geben würdedamit ich es auch auf Reisen lesen kann

  • Stefan Crins
    2019-05-09 18:41

    Dieses Buch hat sehr gute Hinweise und Beschreibungen bezüglich der Emotionen und der Eigenkontrolle. Es ist für Jederman geeignet und leicht verständlich