Read Beruflich Profi oder Amateur? - Was Sie als Ingenieur, Naturwissenschaftler oder Informatiker über Ihren beruflichen Erfolg wissen müssen (VDI Karriere) by Dirk PreuBners Online

beruflich-profi-oder-amateur-was-sie-als-ingenieur-naturwissenschaftler-oder-informatiker-ber-ihren-beruflichen-erfolg-wissen-mssen-vdi-karriere

Kompetenz ist eine Voraussetzung f r beruflichen Erfolg Nicht immer gelingt es, sie nach au en sichtbar zu machen Dieses Buch richtet sich an alle Ingenieure, Naturwissenschaftler und Informatiker, die gegen ber Kunden, Gesch ftspartnern, Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern noch deutlicher Profil zeigen m chten Wer die Regeln kennt und beachtet, seine innere Einstellung berdenkt und die Ziele klar vor Augen hat, wird Kompetenz auch nach au en ausstrahlen Der Autor gibt erprobte und Praxistipps f r den beruflichen Erfolg....

Title : Beruflich Profi oder Amateur? - Was Sie als Ingenieur, Naturwissenschaftler oder Informatiker über Ihren beruflichen Erfolg wissen müssen (VDI Karriere)
Author :
Rating :
ISBN : 3540774238
ISBN13 : 978-3540774235
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Springer Auflage 2008 10 April 2008
Number of Pages : 152 Seiten
File Size : 792 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Beruflich Profi oder Amateur? - Was Sie als Ingenieur, Naturwissenschaftler oder Informatiker über Ihren beruflichen Erfolg wissen müssen (VDI Karriere) Reviews

  • Peter
    2019-05-21 04:40

    Das Buch ist in einem Satz zusammengefasst: "Kauf dir teure Kleidung ein tolle Uhr ein schönes "Deutsches" Auto, benimm dich, Grüße ordentlich, respektiere deine Kunden und Mitarbeiter und du wirst Karriere machen. So ein Schwachsinn. Der Autor sollte sich das Buch von Heiko Mell "Erfolgreiche Karriereplanung" kaufen, da kann er noch was lernen. Und so was nennt sich Karriere- und Unternehmensberater.

  • R. Müller
    2019-05-17 05:47

    Ich bin eher aus Zufall über dieses Buch gestolpert und habe aus Interesse mal etwas darin geblättert.Als ich die Kapitel über Außenwirkung überflogen habe stellten sich mir die Nackenhaare auf.Zitat: "Amateur: Er trägt eine Uhr, um die Zeit ablesen zu können. Er freutsich, wenn er ein Plagiat zum Schnäppchenpreis bekommt.Dabei übersieht er, dass die Uhr nur ein Faktor von vielenist, die in ihrer Gesamtheit wirken."In dem Stil geht es leider weiter ... Klischees über Klischees ...

  • Reinhardt
    2019-05-02 06:46

    Der Autor versucht uns Dinge, die zum Allgemeinwissen gehören, als Spezialwissen zu verkaufen, Wissen, das vorgeblich nur eine ausgewählte Minderheit von Experten kennnt. Dabei entstand ein Buch, das auf 138 Seiten wenig fundiertes zu bieten hat. Insbesondere wird hier deutlich, das Preußners kaum über den Rand seiner begrenzten Wahrnehmung hinausschauen will. Das überlässt er möglicherweise den Amateuren. Und Preußners ist schließlich ein Profi. Allerdings schreiben Profis ganz anders. Der Profi stellt eine Behauptung auf und sucht dann nach Belägen dafür. Auch VDI-Ingenieure machen das hin und wieder. Der Autor präsentiert hier ein Sammelsurium von nicht hinterfragten Fragmenten, die er ganz ungeniert den Gesellschaftswissenschaften entlehnt, ohne sich um das gesamte Bild zu kümmern oder auch nur mit der Herkunft seiner wenig differenzierten Beispiele zu beschäftigen. Die Banane, die Preußners bemüht, um dem Leser einen gelungenen Auftritt zu illistrieren, beispielsweise wird extra vom Vertrieb aufbereitet, um eine Rolle zu spielen. Die Rolle der Diva nämlich, sorgfältig "gestylt". Wer Sie essen möchte, das ist allgemein bekannt, macht zuvor die Schale ab. Nach Preußners Willen soll der Profi die braune Banane aber achtlos wegwerfen, schließlich ist sie nur zum Anschauen da. Preußners benutzt hier das mit Ethen behandelte Produkt "Banane" um seine Wahrnehmung eines ehrlichen, vertrauenswürdigen Menschen zu illustrieren. Ein verfremdetes Produkt in einer "vertrauenswürdigen" Aufmachung als Beipiel für gutes und sicheres Auftreten! Das ist absurd ! Der Autor traut sich nicht zu, sein Sichtweise zu hinterfragen. Auf 138 Seiten folgt ein Schwarz-Weiss-Malerei auf die andere. Möge Preußners verwelken wie sein Gasbanane! Achten Sie, lieber Leser, darauf, dass Sie auf der Schale, die Preußners Ihnen hinwirft, nicht ausrutschen! Sie könnten sich böse verletzen !

  • TM
    2019-05-18 03:35

    Alleine schon der Abschnitt über die Visitenkarte lässt den Vergleich mit dem Film "American Psycho" naheliegen.Dieses Buch beschreibt den "perfekten" Manager/Mitarbeiter, mit perfektem Aussehen, perfektem Umfeld, Hobbys, Einstellung, Arbeitsweise, Unterschrift usw. Inwieweit so etwas überhaupt realistisch erreichbar ist, sei mal dahin gestellt.Es wird ständig der Eindruck eines Elitemenschen vermittelt, der Profi, der über dem Amateur steht. Das klingt nicht nur abwertend, sondern ist auch so gemeint.Ich kann den oben genannten Film nur empfehlen, dieser verurteilt dieses unendliche Streben nach einem "perfekten" Menschen.Was mich persönlich richtig gestört hat, war der unprofessionelle Textsatz. Dieses Buch wurde meiner Meinung nach mit MS Word geschrieben. Und wenn man schon seitenweise über perfekte Umgangsformen, Wirkung nach außen und Kommunikation spricht, sollte man sich auch so darstellen könne, dass dieses von außen schon sichtbar wird. Dieses Buch sieht für mich optisch aus (Vergleiche Beispiel im Buch) wie eine braune Banane.

  • H. Baege
    2019-04-28 08:44

    Mit großem Interesse, mehrmaligem stillem Kopfnicken und einigem Schmunzeln habe ich gerade das Buch "Beruflich Profi oder Amateur?" gelesen, das ich mir ebenso wie das vorangegangene Buch des Autors "Sicheres Auftreten für Ingenieure im Vertrieb" gekauft habe. Vielleicht wäre ich ja inzwischen Geschäftsführer oder Vorstandsvorsitzender, wenn ich diese Bücher schon vor 25 Jahren gelesen hätte - allerdings gab es diese ja damals noch nicht! Aber auch ohne dieses Ziel macht das Lesen Spaß und ist vor allem immer wieder hilfreich; und man merkt, wie oft man selbst oder Kollegen / Kunden die trivialsten Fehler machen! In jedem Fall sind die Tipps und Hinweise von Dirk Preußners immer wieder gut verständlich und wunderbar nachvollziehbar.

  • HH
    2019-05-19 06:33

    Eine gelungene Zusammenfassung von Erfolgsfaktoren, die sicherlich auch als Klischees gesehen werden können. Trotz allem überzeugt der Autor durch den direkten Vergleich des Verhaltens zwischen Profi und Amateur, indem er am Ende eines jeden Kapitels den direkten Vergleich wagt.Und auch, wenn sich fast jeder ein oder mehrere Male unter "Amateur" wiederfindet, so eröffnet dieses Buch dem Leser einen ganz neuen Blickwinkel, wie er sein Auftretenn professioneller gestalten kann.Sicherlich hier und da gewollt provokativ, jedoch ist es doch gerade DAS was dieses Buch aus macht. Die Art der Schreibweise ist sehr interessant, denn man möchte ja schließlich wissen, was man an sich selbst noch verbessern kann, und weniger eine Lobeshymne auf sein derzeitiges Verhalten hören.Mit zwei Worten ausgedrückt: Sehr empfehlenswert!