Read IT-Sicherheit: Konzepte - Verfahren - Protokolle by Claudia Eckert Online

it-sicherheit-konzepte-verfahren-protokolle

Claudia Eckert beschreibt hier systematisch, welche Aspekte bei der Planung sicherer informationstechnischer Systeme eine Rolle spielen und welche verschiedenen Ans tze verfolgt werden k nnen Sie stellt die Verfahren und Protokolle, die zur Umsetzung der Sicherheitsanforderungen ben tigt werden, detailliert vor und erl utert sie anhand von Fallbeispielen Ein Muss f r jeden, der sich mit der hochaktuellen Problematik IT Sicherheit besch ftigt....

Title : IT-Sicherheit: Konzepte - Verfahren - Protokolle
Author :
Rating :
ISBN : 3486721380
ISBN13 : 978-3486721386
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : De Gruyter Oldenbourg Auflage 8., korr und akt 13 M rz 2013
Number of Pages : 1030 Seiten
File Size : 898 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

IT-Sicherheit: Konzepte - Verfahren - Protokolle Reviews

  • Matthias Hemming
    2019-03-20 14:10

    Leider habe ich zum ersten Mal ein Buch nach Amazon zurückschicken müssen, da es meinen Erwartungen überhaupt nicht entsprochen hat. Die Ursachen hierfür liegen im Wesentlichen in den folgenden Gründen:Als erstes finde ich den Buchtitel sehr irreführend, da ich in dem Buch keine Konzepte für die IT-Sicherheit finden konnte. Zumindest nicht was in der Industrie unter einem IT-Sicherheitskonzept verstanden wird. Hier ist man mit den allgemeinen Empfehlungen z.B. des BSI Grundschutz besser bedient. Dies gilt eigentlich auch für die Verfahren. Sicher können die Begriffe auch anders definiert und interpretiert werden, nur ist z.B. die wesentliche Funktionalität einer Firewall als Ansatz für ein Konzept unzureichend bzgl. der Vorgehensweise als auch in der prozessualen Einbindung in einem Gesamtzusammenhang.Darüber hinaus werden in der Auflage von 2013 noch immer Sachverhalte an bereit nicht mehr unterstützend Systemen erläutert (z.B. Windows 2000, MS-DOS). Somit sind die Darstellungen natürlich innerhalb des Beispiels richtig, nur für die heutige Zeit eigentlich nicht mehr relevant. Mehr als 10 Jahre sind in der IT doch schon eine kleine Ewigkeit. Darüber hinaus werden Darstellungen in gewisser Weise dann sogar bezogen auf den heutigen Standard sehr problematisch, als das der Gesetzgeber wie auch andere internationale Standards den Einsatz von aktueller Technologie fordert.Und hier liegt auch mein letzter Kritikpunkt. Forderungen aus Gesetzen und Normen scheinen bei der Konzeption keine Rolle gespielt zu haben. Ich fühlte mich irgendwie an meine Studentenzeit erinnert, in der ich ein 30 Jahre altes Skript lernte mit der Gewissheit es im Beruf nicht verwenden zu können. Das tut diesem Buch vielleicht an der einen oder anderen Stelle unrecht, trifft es aber schon recht gut.

  • BeHappy
    2019-03-10 14:35

    Dieses Grundlagenwerk ist zwar schon etwas älter. Wer aber beruflich in den Bereich IT Security einsteigen will, sollte dieses Buch meiner Meinung nach einmal durchgearbeitet haben...

  • Thomas
    2019-03-05 10:21

    Das Werk der Autorin ist ein Standard in der Szene und gibt v.a. auch noch nicht so sehr mit Security betrauten einen ersten dann aber auch tiefen und umfassenden Eindruck. Es ist für Neueinsteiger sehr gut geeignet, das Buch didaktisch sehr gut aufbereitet.

  • calvin_honk
    2019-03-20 10:11

    Das Buch vermittelt einen sehr guten Überblick zum Thema IT-Sicherheit mit einem guten Praxis-Bezug. Nicht geeignet für unterwegs, da sehr dick und schwer.

  • Johannes Bauer
    2019-03-06 07:31

    Das Buch wird an meiner Hochschule als Standardwerk empfohlen und das absolut zu Recht. Wer einen fundierten Überblick über das Thema IT-Sicherheit haben will, kommt an diesem Werk schlichtweg nicht vorbei. Einziger Wehrmutstropfen: Das Buch gibt es "nur auf Deutsch". Wenn man also sonst hauptsächlich mit englischer Literatur arbeitet, beziehungsweise im internationalen Umfeld mit dem Thema zu tun hat, muss man oft zweimal überlegen was denn nun gemeint ist, auch wenn Frau Eckert die wichtigsten Begriffe in Klammern übersetzt anführt. Eine englischsprachige Version würde ich persönlich sogar bevorzugen. Ansonsten uneingeschränkt empfehlenswert.

  • F
    2019-03-11 09:17

    Das Buch versucht, sämtliche Aspekte der IT Sicherheit zu besprechen und scheitert dabei natürlich. Als jemand der sich schon auch nur minimal mit IT Sicherheit befasst hat, steht man nach der Lektüre ratlos da, und hat im besten Fall einen kleinen Überblick gewonnen, höchst wahrscheinlich aber nichts neues gelernt. Das Buch versucht den Spagat zwischen Grundlagentheorie, praktischer Anwendung (Liste von Programmen zB für Penetrationstests), gesetzlichen Vorschriften und Prozessdesign, kann aber natürlich alle diese Bereiche jeweils nur anschneiden. Auch das relativ lange Kapitel über Netzwerkgrundlagen wirkt etwas deplatziert, und erweitert den ohnehin schon zu großen Fokus noch unnötig weiter.Fazit: Das Buch deckt in seinem allumfassenden Ansatz vielleicht die einfachsten 5-10% des Know-Hows ab, das man als Security Engineering benötigt. Wenn man sich in das Thema neu einarbeitet, und dabei auch relativ wenig über Netzwerktechnik weiß, dann ist es eine Empfehlung wert, ansonsten ist es zu breitgewalzt. Die theoretischen Grundlagen von RSA und Diffie-Hellmann sind ja sowieso Klassiker und einem gestandenen Security Engineer längst bekannt. Wer schon fortgeschritten ist, wird also ständig Seiten überblättern und nichts Neues erfahren.Ein Buch das hauptsächlich zur akademischen Erziehung bzw. Vorbildung taugt.

  • None
    2019-03-02 14:33

    Man merkt auf den ersten Blick, daß dieses Buch von einer Theoretikerin geschrieben ist - Aufbau klassisch und wissenschaftlich trocken. Die Begriffsdefinitionen am Anfang und der etwas trockene Schreibstil können den Leser schon verleiten das Buch beiseite zu legen. Es ist jedoch vielmehr so, daß man sich auf dieser Schreibweise einlassen muß. Wenn man zu einem bestimmten Abschnitt wirklich fundierte Informationen braucht, findet man diese. Es ist kein Buch zum schmökern, eher ein ausführliches Nachschlagewerk. Allein die Literaturliste ist schon das Geld wert :)

  • Amazon Customer
    2019-03-20 06:33

    Ich empfehle der promovierten und habilitierten Autorin, sich noch einmal kundig zu machen ueber die Definition des Galois-Feldes. Was in der Definition 8.1(Galois-Feld) steht, ist leider purer Unsinn.Welchen Grad von Sicherheit ueber den Inhalt des Buches darf der Leser haben, wenn nicht einmal die grundlegenden mathematischen Definitionen stimmen?Ansonsten ist das Werk sehr schoen und uebersichtlich gegliedert, verlangt jedoch einen kritischen Leser, der auch noch andere Buecher zu diesem Thema mit in die Hand nimmt.Freundlichst, ein Leser aus Muenchen