Read Neuro-Palliative Care: Interdisziplinäres Praxishandbuch zur palliativen Versorgung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen by Christoph Gerhard Online

neuro-palliative-care-interdisziplinres-praxishandbuch-zur-palliativen-versorgung-von-menschen-mit-neurologischen-erkrankungen

Menschen mit fortgeschrittenen neurologischen Erkrankungen stellen besondere Anforderungen an ein Palliative Care Team Sie sind in der Regel kognitiv, kommunikativ und k rperlich beeintr chtigt Mit diesen Menschen zu kommunizieren, ihre Bed rfnisse und Leiden zu erkennen und zu lindern ist eine gro e Herausforderung Dazu sind mitunter ein k rpernaher, k rpersprachlicher Dialog und stellvertretende, f rsprechende Entscheidungen der Behandler notwendig Neben einer palliativen Haltung, die sich konsequent am Patienten orientiert, sind gute neurologische Kenntnisse erforderlich.Das interdisziplin r angelegte Praxishandbuch zur palliativen Versorgung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen kontrastiert eine traditionell defizitorientierte Sichtweise mit einer personzentrierten, ressourcenorientierten Perspektive des Patienten und zielt darauf, dessen Lebensqualit t und sinn am Ende des Lebens zu f rdern und zu erhalten erl utert das Grundverst ndnis der Palliative Care, bertr gt es auf die Versorgung neurologischer Patienten, bettet es in Strukturen und Organisationsformen ein und fordert ein konsequent teamorientiertes, vernetztes und interdisziplin res Arbeiten zeigt, wie die Teammitglieder mit kommunikationsbeeintr chtigten, verwirrten und bewusstseinsgest rten Menschen kommunizieren k nnen, und beschreibt Interventionsm glichkeiten der Basalen Stimulation, Validation und des Delirmanagements beschreibt, wie Symptome neurologisch beeintr chtigter Menschen systematisch erfasst und spezifisch behandelt werden k nnen stellt konkrete Behandlungsm glichkeiten bei Agitation, Delir, Fatigue, Muskeltonuserh hung, gastrointestinalen und pulmonalen Symptomen sowie Schmerzen und Schlafst rungen dar zielt darauf Bed rfnisse von betroffenen Menschen intensiv wahrzunehmen und kreativ zu befriedigen unterst tzt Mitglieder des Palliative Care Teams fachlich, Menschen mit neurologischen Erkrankungen beim Aushalten des Unaushaltbaren beistehen zu k nnen beschreibt ethisch schwierige Entscheidungssituationen und zeigt M glichkeiten, um diese zu diskutieren, zu analysieren und einvernehmlich zu l sen zeigt neuro palliative Besonderheiten von Erkrankungen der Muskulatur und des peripheren Nervensystems sowie von ALS, Demenz, MS, Muskelerkrankungen, Parkinson, Schlaganfall und wach komat sen Zust nden auf richtet sich an rzte, professionell Pflegende, Physio , Sprachtherapeuten, Sozialarbeiter und Seelsorger und versierte Laien stellt mit zahlreichen Fallbeispielen enge Bez ge zur Praxis her und erleichtert mit kurzen, kompakten und jargonfreien Formulierungen das Textverst ndnis.Neuro Palliative Care, das erste umfassende Fachbuch zur palliativen Versorgung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen...

Title : Neuro-Palliative Care: Interdisziplinäres Praxishandbuch zur palliativen Versorgung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen
Author :
Rating :
ISBN : 9783456848495
ISBN13 : 978-3456848495
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Hogrefe AG Auflage 1., 5 August 2011
Number of Pages : 358 Seiten
File Size : 566 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Neuro-Palliative Care: Interdisziplinäres Praxishandbuch zur palliativen Versorgung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen Reviews

  • Matthias Thöns
    2019-03-25 16:03

    Geniales Lehrbuch zu Palliativmedizin insbesondere zu den Bedürfnissen neurologischer Patienten. Denn es gibt erhebliche Unterschiede zwischen der palliativmedizinischen Begleitung von Tumorpatienten und neurologisch Erkrankten. Neurologische Patienten leiden häufig an kognitiven, sprachlichen oder neurophysiologischen Einschränkungen, haben ein hohes Maß an körperlichen Einschränkungen, Lähmungen oder Koordinationsstörungen. Gerhard bringt es auf den Punkt: 'Zählt die gut geschriebene vorletzte oder die aktuelle Auflage des Buches 'Patientenwille', auch wenn sie fast aus leeren Blättern besteht?'Über 50% von uns werden an einer neurologischen Erkrankung versterben. Und wir wissen über den umfangreichen Bedarf an Palliativversorgung z.B. bei Demenz oder Schlaganfall. Insofern füllt dieses Buch die große klaffende Lücke: Normale Palliativbücher widmen sich neurologischen Erkrankungen allenfalls in Einzelkapiteln.Besonders gefallen hat mir das große Kapitel Symptomkontrolle. Es ist zwar in hohem Maße auf die Bedürfnisse der Neurologie zugeschnitten, aber eigentlich bleibt auch kein Symptom der sonstigen Palliativmedizin unbesprochen. Aktuelle Substanzen und Therapieprinzipien sind besprochen. Selbst als langjähriger Palliativmediziner habe ich hier viel Neues gelernt, wie etwa die 'Wohlfühlangebote für Komapatienten'. Abgerundet wird das Buch mit Übungsaufgaben und 42 sehr praxisnahe Fallbeispiele.Das Buch richtet sich an einen breiten Leserkreis ' eigentlich alle, die mit Sterbenskranken zu tun haben können. Der Autor setzt keine Spezialkenntnisse voraus. Gleichwohl kommt auch der Palliativmediziner bei der Lektüre durch viele sofort umsetzbare Praxistipps auf seine Kosten und kann dieses Wissen nicht nur bei neurologischen Palliativpatienten brauchen: toll lesbar, viele Praxistipps, gutes Preis-Leistungsverhältnis ' 5 hochverdiente Sterne gibt's vom Palliativnetz Witten.Dr. Matthias Thöns, Palliativnetz-Witten e.V.

  • Andreas Gryphius
    2019-03-19 15:18

    Sehr interessant und auch sehr spannend, da man schön "querlesen" kann. Natürlich muss man eine positive Einstellung zu medizinischen Themen haben, aber man kann auch als Laie alles gut verstehen und gezielt nachschlagen. Hilft einiges zu verstehen, wie es Menschen mit z.b. Neuropat. Schmerzen wohl geht.Sollte in jedem Fall ein Standardwerk in der Pflege(ausbildung) sein, da hier durchaus Defizite bemerkbar werden.

  • TS
    2019-02-25 16:06

    Schnelle Lieferung wie immer. Zum Buch: zur Thematik sicher derzeit das einzige und daher perfekt zugeschnitten auf die Einbindung der Palliativmedizin in die Neurologie. Hab es noch nicht durchgelesen aber der Stil mit dem nahen Praxisbezug durch die vielen Fallbeispiele gefällt mir sehr gut.

  • Verena Seegers
    2019-03-16 18:16

    Als Krankenschwester mit Palliative Care Weiterbildung,die in der Neurologie arbeitet,ist dieses Praxishandbuch ein Muß.Zudem kommt,das ich den Autor des Buches im Rahmen eines Seminares persönlich kennengelernt habe und seine Veröffentlichung in Deutschland einzigartig ist.Das Buch ist übersichtlich aufgebaut,mit vielen Fallbespielen sehr anschaulich und beschäftigt sich nach meiner Meinung mit sämtlichen Aspekten einer speziellen,individuellen ,palliativen Versorgung von Menschen mit neurologischen Besonderheiten.Die Palliative Care wurde entwickelt ,um onkologischen Patienten mit Würde und im Hinblick auf größtmögliche Lebensqualität beim Sterben zu begleiten.Das einzige neurologische Krankheitsbild,was dieselben kognitiven Ressourcen aufweist,bewußt seinen letzten Lebensabschnitt mitzugestalten, ist die ALS.Aber genau diese Möglichkeiten sind neurologischen Patienten oft verwehrt,da sie häufig nicht nur motorisch eingeschränkt sind, sondern auch unter demenziellen Veränderungen,Aphasien und Depressionen leiden.Dieses Praxishandbuch hilft nicht nur Pflegenden für diese Aspekte aufmerksam zu werden und dem natürlichen Willen des Betroffenen ein Stück weit auf die Spur zu kommen.

  • Petra S.
    2019-03-16 11:17

    Ich arbeite auf einer Neurologie und habe eine Fachweiterbildung für Onkologie und auch noch eine für Palliative Care. War schon sehr gespannt auf das Buch und wurde nicht enttäuscht. Ich kann dieses Buch gut in der Praxis anwenden

  • Pflege und Soziales
    2019-03-15 18:15

    Das vorliegende Buch schließt eine wichtige Lücke im weiten Feld der Palliativversorgung. Macht die "klassische" Fachliteratur Palliativversorgung eher an Tumorpatienten fest, kommen hier endlich Patientengruppen in den Blick, die ansonsten nur wenig Aufmerksamkeit in der Fachliteratur genießen. Diese Sichtweise ist auch vor dem Hintergrund wichtig, da die Zahl der neurologischen Erkrankungen (insbesondere bei Demenz, Parkinson oder auch bei Schlaganfall) zunehmend wächst. Der Autor - ein versierter Kenner der (und in der) Palliativszene - versteht es den Leser gut abzuholen und in das spannende Feld verschiedener neurologischer Krankheitsbilder einzuführen. Im Weiteren zeigt er den bestehenden Palliativbedarf der einzelnen Patientengruppen auf. Wie diesem Bedarf dann fachlich zu entsprechen ist, bleibt das umfangreiche Werk ebenfalls nicht schuldig. Dabei nutzt Gerhard eine verständliche und praxisnahe Sprache, so dass auch Nicht-Mediziner, die an einer interdisziplinären Palliativversorgung interessiert sind, wichtige Informationen hierfür erhalten.Fazit: Ein Muss in jedem gut sortierten Bücherregal für Praktiker von Palliative Care und Palliativmedizin.