Read Die Insel der schwarzen Schmetterlinge: Roman by Leena Lander Online

die-insel-der-schwarzen-schmetterlinge-roman

Eine namenlose Insel in den Sch ren, irgendwo vor der K ste Finnlands Hier ist nichts als das Erziehungsheim, in das der junge Juhani geschickt wird Schnell bekommt er die strengen Regeln des Heimleiters zu sp ren Denn dieser will seinen Z glingen zeigen, dass das Unm gliche m glich ist, und z chtet zu diesem Zweck und trotz des rauen, kalten Klimas in einem Treibhaus Seidenraupen Doch dann geschieht ein Mord im Schmetterlingshaus, eine verh ngnisvolle Aff re kommt ans Licht, und aus den Raupen schl pfen keine wei en Falter, sondern schwarze ...

Title : Die Insel der schwarzen Schmetterlinge: Roman
Author :
Rating :
ISBN : 3442747767
ISBN13 : 978-3442747764
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : btb Verlag 8 September 2014
Number of Pages : 288 Seiten
File Size : 590 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Insel der schwarzen Schmetterlinge: Roman Reviews

  • None
    2019-04-28 23:58

    Dieses Buch hat mich in seinem Schriftstil ausgesprochen fasziniert. Die Uebersetzung spiegelt hervorragend die Struktur der Finnischen Sprache wieder. Ich habe dieses wunderbare Buch an einem Abend verschlungen und fand es zu keiner Zeit langweilig. Leena Lander versteht es, mit wenigen Saetzen ein Bild anzudenken, dass dem Betrachter genug Freiheit zur Phantasie laesst. Sie malt nur die schattenhaften Umrisse einer Erinnerung, wie sie auch bei der eigenen Erinnerung vorhanden sind und aus der sich dann bunte lebhafte Bilder entwickeln. In der Schilderung der Landschaft findet sich die Kargheit und gleichzeitig die Vielfalt der Finnischen Natur wieder. Aber auch die Faszination der Schaeren, deren Weitlaeufigkeit dem Auge des Betrachters so leicht verborgen bleibt. Ebenso tiefgreifend sind die Einblicke in die Problematik finnischer Mentalitaet und sozialer Komponenten. Vor allem hat mich die Hartnaeckigkeit des Herrn Zebaoth in der Umsetzung seiner Plaene beeindruckt. Spiegeln sie fuer mich doch die Eigenschaften jenes schwer zu uebersetzenden Wortes "Sisu" aus dem Finnischen ins Deutsche wieder. Alles in allem ein wunderbares Buch, dass auch juengeren Lesern einen Einblick in die Gefuehle derer gibt, von denen wir sagen, dass sie es im Leben nicht leicht haben. Leena Lander hat hiermit gewiss ein Buch geschaffen, dessen Inhalt nicht nur eine Geschichte erzaehlt, sondern auch zum Nachdenken anregt.

  • parvati66
    2019-05-23 23:55

    Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert. In geradliniger, knapper, aber auch wunderbar bilderreicher Sprache erzählt die Autorin in einer Rückblende ein Stück Leben des Juhani Johansson, das ihn für alle Zeiten geprägt hat. Es ist ein Buch über Schuld und Moral, aber auch die Kraft des Einzelnen, der sich von Widrigkeiten nicht unterkriegen lässt und seinen Weg findet. Und ein Buch über die unauflösliche Verflechtung von Vergangenheit und Gegenwart, die in Form einer Umweltschädigung beschrieben wird. Der Leser beginnt erschüttert die Dimension unserer Gewissen- und Gedankenlosigkeit zu ahnen. Ein leiser Hauch der berühmten finnischen Melancholie liegt über dem Ganzen, was dem Buch einen ganz besonderen Zauber verleiht. Die Personen werden zurückhaltend, aber mit viel Wärme geschildert, vor allem Juhani wächst dem Leser sicher im Laufe des Buches ans Herz. Finnland-Fans sei das Buch besonders empfohlen - sie können nicht nur in der Geschichte, sondern auch in der Schönheit der finnischen Landschaft schwelgen, die Leena Lander wunderbar beschrieben hat. Für mich hat das Buch einen einzigen Mangel: Es ist zu schnell zu Ende, die Geschichte bricht geradezu abrupt ab. Man sollte die anderen beiden Bücher der "Harjula-Trilogie" ("Mag der Sturm kommen" und "Im Sommerhaus") unbedingt auch noch lesen - es lohnt sich!