Read Weite Welt: Australische Geschichten by Tim Winton Online

weite-welt-australische-geschichten

Eine australische Stadt am Meer, exotisch und vertraut zugleichDas Leben an der Westk ste Australiens kann hoffnungslos sein und voller Wunder Keiner versteht es so meisterhaft wie Tim Winton, von der berw ltigenden Landschaft seiner Heimat zu erz hlen, von den Verletzungen und Sehns chten der kleinen Leute, von Fischern, alten Surfern, Frauen im Trailerpark, Schl gern, Schulm dchen und Polizisten Seine Geschichten ber die K stenstadt Angelus sind so raffiniert miteinander verschr nkt, dass man sie als Roman eines Landstrichs lesen kann....

Title : Weite Welt: Australische Geschichten
Author :
Rating :
ISBN : 3442738733
ISBN13 : 978-3442738731
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : btb Verlag 2 Februar 2009
Number of Pages : 352 Seiten
File Size : 992 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Weite Welt: Australische Geschichten Reviews

  • Hühnersuppe
    2019-05-14 12:47

    Tim Winton verfügt über einen gekonnten flüssigen Schreibstil. Schön erzählte, gut eingefädelte Geschichten mit einem scharfen Auge für Details über das Leben in diesem ländlichen Teil Australiens - konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Auch wenn die Inhalte mitunter düster und ausweglos anmuten, ist dieses Buch unbedingt lesenswert. Klare Kaufempfehlung!Die deutsche Übersetzung ist etwas rumpelig… „Gumtree“ nicht als Eukalyptus-Baum, sondern als Gummibaum zu übersetzen oder „mate“ in einer angehenden Liebesbeziehung als „Kumpel“...

  • Timotheus
    2019-04-27 13:01

    Mein erstes Buch von Tim Winton. Ich kam darauf über ein Reisebuch, welches ich las.Vorher habe ich von Winton noch nie gehört, dachte aber, ein Versuch sei fair :)Tim Winton erzählt in kurzen Geschichten über das Leben in Australien. Viele kleine Geschichten, aber dennoch hat man das Gefühl einem stringenten Erzählstrang zu folgen.Sprachlich absolute klasse, auch von den einzelnen Geschichten sehr spannend.Wer noch keine Erfahrung mit Tim Winton gemacht hat - Buch kaufen, lesen und verlieben! Toll!

  • Cruzeiro
    2019-04-20 16:57

    Meine Freundin ist ein großer Fan von Down Under und verschlingt jedes Buch, das mit dem ThemaAustralien zu tun hat. Daher war die Entscheidung für dieses Werk auch nicht schwer! Meine Freundin sagt Daumen hoch und ich sage fünf Sterne!

  • sabatayn76
    2019-05-18 19:58

    Inhalt:'Weite Welt' beinhaltet 17 Geschichten, die sich um Protagonisten in der Kleinstadt Angulus in Westaustralien drehen. Dabei lässt der Autor seine Charaktere mehrmals in verschiedenen Geschichten auftreten und verwebt seine Geschichten so zu einer romanhaften Lektüre über das Leben, Hoffen und Scheitern an der australischen Westküste.Mein Eindruck:Von Anfang an hat mich Wintons Fähigkeit zu realistischen Landschaftsbeschreibungen begeistert: man spürt regelrecht den heißen australischen Wind und riecht die Eukalyptusbäume. In seinen Geschichten beschreibt der Autor ein Australien fernab der touristischen Pfade, ohne den oft üblichen Australienkitsch, ohne rosarote Surfer- und Partywelt. Er beschreibt vielmehr ein Provinzkaff, aus dem die Protagonisten ausbrechen möchten, erzählt von Gewalt, von Drogen und von Alkoholismus, von gescheiterten Träumen und von zerstörten Hoffnungen. Wintons Australien ist ein düsterer Ort und seine Geschichten sind oft traurig, bewegend und verstörend.Die Übersetzung ist leider nicht immer gut gelungen, beispielsweise wird 'gum tree' fälschlicherweise als 'Gummibaum' übersetzt. Dabei handelt es sich jedoch um einen Eukalyptusbaum - ein Gummibaum ist etwas ganz anderes.Mein Resümee:Sehr gut!

  • Roland F.
    2019-05-17 14:57

    "Weite Welt" ist ein beeindruckendes Buch. Auf den ersten Blick eine Sammlung von Kurzgeschichten, entpuppt es sich aber beim Lesen fast als Roman, da viele Figuren in mehreren Erzählungen vorkommen und Tim Winton scheinbar unzusammenhängende Erzählungsstränge sukzessive ineinander fliessen lässt. Beeindruckend, wie virtuos hier Tim Winton seine Figuren führt. Die Stimmungen sind grandios gezeichnet, man spürt beim Lesen fast das Salz auf der Haut, genau so, wie man auch den Tagesanbruch sieht, wenn ihn Tim Winton scheinbar beiläufig beschreibt. Ein nachdenkliches Buch, ein zum Teil sehr trauriges und sehr schönes Buch. Zu den verscheidenen Erzählungssträngen möchte ich eigentlich nichts verraten. "Der singende Baum" (engl. "Dirt Music") war schon grossartig, "Weite Welt" ist fast noch besser. Absolute Empfehlung.

  • jkhd
    2019-04-22 18:03

    Landschaften, Biographien, Stimmungen: man verfolgt jeweils in der Perspektive des immer reflektierten, intelligenten Protagonisten einer jeden Story seine persönliche Entwicklung - mal Junge, mal Frau, Mann, Teenager - und seines Umfelds: wie auf australischen Traumpfaden. Die stories sind dabei so dicht und intensiv, so offen die Biographien, dass sich die Sinnfrage stellt: und die berührt jeden. Das beste Buch seit langer Zeit. Dank an den Autor. Zum Weinen schön.