Read Neun Drachen: Thriller (Die Harry-Bosch-Serie, Band 15) by Michael Connelly Online

neun-drachen-thriller-die-harry-bosch-serie-band-15

Im Moloch Los Angeles l sst der n chste Mord nicht lange auf sich warten Mr Li, der chinesische Besitzer eines Liquor Store, wird erschossen Zun chst sieht alles nach einem gew hnlichen Raub berfall aus Doch Detective Harry Bosch ist sich schnell sicher, dass es in Wirklichkeit um Schutzgelderpressung und die schmutzigen Gesch fte chinesischer Triaden geht Sein Verdacht best tigt sich auf grausame Weise In Hongkong wird Harrys 15 j hrige Tochter Madeline entf hrt, die dort seit der Scheidung mit ihrer Mutter lebt und Harry muss mit allen Mitteln um ihr Leben k mpfen ...

Title : Neun Drachen: Thriller (Die Harry-Bosch-Serie, Band 15)
Author :
Rating :
ISBN : 3426507897
ISBN13 : 978-3426507896
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Knaur TB 7 M rz 2011
Number of Pages : 480 Seiten
File Size : 983 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Neun Drachen: Thriller (Die Harry-Bosch-Serie, Band 15) Reviews

  • Leseratte
    2019-05-21 04:20

    Aber gerade deshalb wollte ich ihn lesen und bin begeistert. Ja, Connelly stilisiert seinen Haupdarsteller diesmal etwas hoch hinaus, schon an die Grenze des Heldentums. Faszinierend und unterhaltsam sind seine Krimis allemal. Auch dieser hat mich gefesselt, die verblüffenden Gedankengänge und Beobachtungen überaschen immer wieder. Krimis von Connelly stehen für mich persönlich immer unter den TOP 3.

  • macallan38
    2019-05-03 03:13

    Zum Inhalt wurde schon genug geschrieben und ich stimme den positiven Rezensionen durchaus zu.Was mich veranlasst, trotzdem nur zwei Sterne zu vergeben, ist das außerordentlich lieblose Layout der Kindle Version.Immer wieder tauchen Zeilen mit merkwürdigem Umbruch auf, wie zum Beispiel:"Das USC-Diplom hing leicht schief......."oder"Die DVD, die sich im ........"Solche Ärgernisse trüben das Lesevergnügen nachhaltig. Wer auch immer das Layout zu verantworten hat, sollte es unbedingt noch einmal überarbeiten.

  • thelastfairy
    2019-05-11 04:15

    Harry Bosch, Top Ermittler von schwierigen Fällen, wird zu einem Mordfall gerufen, der im ersten Moment nach nichts großartigem aussieht und schnell gelöst werden könnte. Ein chinesischer Getränkeinhaber wird tot in seinem Laden gefunden. Eine Aufzeichnung der Überwachungskamera bringt die Triade ins Spiel, die den Besitzer immer wieder um Schutzgeld erpresst hat. Eigentliche eine klare Sache nur können Sie dem Täter auf dem Videoband nichts konkretes nachweisen. Zu allem Übel wird seine Tochter, die mit ihrer Mutter (seiner Exfrau) in Hong Kong lebt auch noch entführt und ein dubioser Anruf droht ihm mit weiteren Konsequenzen wenn er weiter an dem Mordfall arbeite. Eine knifflige Situation entsteht, in der alles miteinander verbunden zu sein scheint und Harry wendet sich seinen Vaterpflichten zu und beginnt eine Jagd quer durch Hong Kong und das wo er nur einen Tag Zeit dafür hat.Eine spannende Story mit viel Detailreichtum und einem Ermittler der schon viel gesehen und von dem jetzt alles abverlangt wird.Es war keine Minute langweilig, vielleicht ein wenig zu sehr mit Details überladen, die aber durchaus hierher gehören. Also für Krimifans ein Must-Have.

  • Lutz ha.
    2019-05-03 05:59

    Um es vorweg zu nehmen: Leider komme ich bei diesem "echten" Bosch-Roman am Ende nur auf durchschnittliche drei Sterne, womit ich früher bei dieser Reihe wohl kaum einmal gerechnet hätte... Aber das vom Autor kreierte eigenartige Verhalten seines Protagonisten, seine teilweise unüberlegten Handlungen, ähneln eher dem eines Anfängers und nicht dem eines schon in die Jahre gekommenen und mit allen Wassern gewaschenen Haudegens. Teilweise findet man dieses unstimmige Verhalten in Ansätzen übrigens schon in dem Buch "Kalter Tod". Manchmal hat man den Eindruck, als ob ein anderer Autor dieses Buch mit dem Protagonisten Harry Bosch geschrieben hätte, dies jedoch nur holprig und mangelhaft hinbekommen hat. Bosch bewegt sich nicht selten regelrecht ungelenk und unübelegt durch die Handlung, hat ständig Vorurteile und hegt schon beinahe paranoides Misstrauen gegenüber seinen Kollegen, insbesondere wenn sie asiatischer Abstammung sind.Im zweiten Teil des Buches, welches in Hong Kong spielt, lässt der Autor seinen Protagonisten weiter fast anfängerhaft anmutend und teilweise vogelwild durch die Gegend ziehen. Wie Bosch hier agiert und in der riesigen fremden Metropole trotzdem beinahe rasend schnell ohne Rücksicht auf Verluste seine Dinge "erledigt", ist ziemlich realitätsfern. Aber gerade die Mischung aus starker Realitätsnähe und trotzdem sehr stimmig erzeugter, oft subtiler Spannung ohne Einsatz aufgesetzter Action und Effekthascherei, war einst die große Stärke dieser Reihe. Mit einem Protagonisten, der bei aller Besessenheit auch Fehler macht, aber meist intelligent, kühl und überlegt vorgegangen ist. Die Auflösung am Ende der Story bringt zwar noch eine Wendung, die jedoch auch nicht ganz unerwartet kommt, weil ja noch irgendwie mit einer Wendung zu rechnen war. Auf einen Showdown wird seltsamerweise verzichtet, obwohl dieser sich gerade hier regelrecht angeboten hätte. Statt dessen wird das Ende dann quasi nur noch kurz nacherzählt.Insgesamt kann man den Eindruck gewinnen, dass der Autor scheinbar das Gespür für seinen eigenen Helden und die frühere Atmosphäre seiner Bosch-Stories verloren hat. Die Kritik mag sicherlich recht hart ausfallen, aber der Maßstab für diese Reihe liegt halt in den hervorragenden frühen Werken. Ich kann denen, die diese ersten sieben bis acht Bücher der Reihe nicht kennen nur empfehlen, diese bei Interesse für relativ realistische Polizeiarbeit (in den USA) und an einer außergewöhnliche Hauptfigur zu lesen und den Maßstab nicht an den letzten Büchern festzumachen. Ich hoffe immer noch ein wenig, dass in den nachfolgenden Romanen der Reihe, die ich bisher nicht gelesen habe, Connelly vielleicht doch wieder etwas von seiner alten Stärke zurück gewonnen hat.