Read Dhanyavaad Mama: Eine deutsch-indische Adoptionsbiografie by Isabel Hövels Online

dhanyavaad-mama-eine-deutsch-indische-adoptionsbiografie

Ein adoptiertes M dchen auf der Suche nach ihrer indischen Abstammung Isabel Carla Sindu wird 1989 im Alter von sechs Monaten ohne die Zustimmung ihrer leiblichen Eltern mit der Hilfe der Missionaries of Charity und ProInfante an ein deutsches Ehepaar vermittelt Bereits sehr fr h versucht sie, mehr ber ihre Wurzeln zu erfahren Hierbei st t sie auf eine Mauer des Schweigens Offen und ehrlich berichtet Isabel ber ihr Schicksal und erz hlt, was sie im Laufe von drei Indienreisen ber sich und ihre Kultur lernte....

Title : Dhanyavaad Mama: Eine deutsch-indische Adoptionsbiografie
Author :
Rating :
ISBN : 3000599940
ISBN13 : 978-3000599941
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Isabel H vels Goerdelerstra e 9 48282 Emsdetten 10 Juni 2018
Number of Pages : 256 Seiten
File Size : 977 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Dhanyavaad Mama: Eine deutsch-indische Adoptionsbiografie Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-04-07 21:44

    Sehr schönes Buch, nicht nur eine Adoptionsbiografie sondern auch ein lebenserfahrendes kulturelles Abenteuer hinsichtlich einer uns doch eher fremden indischen Lebensart und der dort existierenden Armut. Die Autorin versteht es, sich als Leser mit auf diese interessante Forschungsreise zu begeben, wobei sich das Buch aufgrund der "Ich" Erzählung wie ein zügiger Roman liest. Für "Gleichgesinnte" mit einem ähnlichen innerlichen Zwiespalt und unbändiger Neugierde bestimmt ein Mutmacher seiner Herkunft nachzugehen. Kleiner Wermutstropfen: Die ansprechenden Fotos geraten als "Kindle" Leser leider etwas in den Hintergrund sind aber dennoch aussagekräftig.

  • Ela
    2019-04-19 02:47

    Isabel Hövels wird als Baby aus einem Waisenhaus in Indien von einem deutschen Ehepaar adoptiert.Sie fing schon früh an sich zu fragen, woher sie wirklich kommt, wer ihre leiblichen Eltern sind, wer sie wirklich ist.Sie macht sich auf die Reise nach Indien, in ein fremdes Land und lernt es Stück für Stück kennen.Sie beschreibt es als Bunt, Laut, Gastfreundlich, mit festlichen Paraden, tollen Landschaften, die man aus überfüllten Zügen sehen kann bis hin zu bettelnden Kindern, unendlichen Müllbergen auf den Straßen und ständigen Verkehrschaos.Doch die Suche nach ihren Eltern ist schwieriger als gedacht. Die Ordensschwestern verschweigen wer die leiblichen Eltern sind.Man fühlt richtig mit, dieses ständige auf und ab bei dieser sehr persönlichen, interessanten und wahren Geschichte.Diese Reise durch ihr Leben hat mich sehr berührt und es lohnt sich in jedem Fall diese spannende Geschichte selbst zu lesen.Hut ab!

  • Jutta Köhler
    2019-04-10 02:54

    Ein ganz tolles Buch mit leider einem sehr traurigen Thema (Kinderhandel...). Sehr einfühlsam und spannend geschrieben. Die Suche nach der Wahrheit und der steinige Weg, das immer wieder auf Mauern stoßen....kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich habe das Gleiche, nur zu einem ganz anderen Thema erlebt. Ich weiß was es heißt zu spüren, das etwas nicht stimmt, sich auf die Suche der Wahrheit zu begeben und immer wieder auf Lügengeschichten zu stoßen um dann endlich der Wahrheit näher zu kommen.Sehr authentisch geschrieben. Respekt!Ein absolut empfehlenswertes Buch.

  • Gertrud
    2019-04-19 06:04

    Ich habe das Buch verschlungen, meine Arbeit musste warten!Es ist eine sehr gut zu lesende Geschichte mit viel Tiefgang. Mein Herz wurde beim Lesen oft berührt. Ich habe bei der Suche förmlich mitgezittert.Man fühlte sich in das Land hineinversetzt und wurde verschlungen von den Glücksgefühlen der ersten Begegnung.Eine Geschichte, die mal wieder zeigt, dass es Gefühle und Sehnsüchte gibt, die man nicht unterdrücken kann. Es ist auch gut zu lesen, dass die Adoptiveltern immer zur Seite standen.Besonders wertvoll finde ich das Ende, in dem Isabel ein Dankeschön ausspricht.Ich möchte mich bedanken bei der Autorin, dass sie uns an dieser sehr besonderen Lebensgeschichte teilhaben lässt!

  • Amazon Kunde
    2019-04-16 05:54

    Als ich gesehen habe, dass Isabel ein Buch über die Suche ihrer Identität geschrieben hat, musste ich mir dieses Buch sofort kaufen. Oft habe ich mich damals als Kind gefragt, wie es sein konnte, dass sie ganz anders aussieht als ich, obwohl ihre Mutter und mein Vater Cousine und Cousin waren. Ich freue mich, dass Isabel ihre persönlichen Gedanken und Gefühle mit allen teilt und mir somit auch meine bislang offengebliebenen Fragen beantworten konnte.Dieses Buch hat mich wirklich emotional berührt, da die Geschichte dahinter ein wahrer Kampf für Isabel gewesen sein muss. Respekt, dass sie diesen Kampf durchgezogen hat. Zudem bekommt man gleichzeitig eine ganze Menge über die bisher für mich fremde indische Kultur mit.

  • ML
    2019-04-14 01:45

    Eine sehr emotionale, herzergreifende und gleichzeitig abenteuerliche Geschichte einer mutigen jungen Frau auf der Suche nach Ihren Wurzeln, nach ihrer leiblichen Mutter. Ich habe mit gefiebert, mit gehofft und war mit jeder Zeile "live" dabei. Ich würde mich sehr über einen zweiten Teil freuen und mehr von den abenteuerlichen Reisen nach Indien erfahren.

  • Michael Kersebaum
    2019-04-13 02:49

    Da ich die liebenswerte Verfasserin einige Zeit als Klassenlehrer begleiten durfte, war ich sehr gespannt. Aber auch ohne diese private Zusatzmotivation war ihre Geschichte hochspannend zu lesen und gibt Einblicke in eine uns wie anfangs auch ihr doch sehr fremde Kultur...

  • Gaby-Anna Waltenberger
    2019-04-04 02:43

    Ein super tolles Buch, ich habe es in 3 Tagen durchgelesen...und grossen Respekt vor der Autorin, die in diesem Buch so offen und ehrlich über Ihre Erlebnisse auf der Suche nach Ihrer leiblichen Familie berichtet.Sowas erfordert viel Mut und verdient jeden nur erdenklichen Respekt...